albumfull
architekturforum

Sehnsuchtsort Schule

Wer hätte vor gut einem Jahr gedacht, dass die Schule zum regelrechten Sehnsuchtsort werden würde? Genau das ist Thema der aktuellen Ausstellung im afo - architekturforum oö.

Vielen wurde in den letzten Monaten bewusst, dass Schulen weit mehr sind als Räume zum Lernen oder Lehren. Sie sind Orte der sozialen Interaktion, Orte des Austauschs, wo ein entscheidender Teil der persönlichen Entwicklung junger Menschen stattfindet. Schulen prägen fürs Leben.

Im Mittelpunkt der Ausstellung, die unter Beteiligung ober­österreichischer Schulen produziert wurde, stehen die Erfahrungen der Schüler*innen: Wo lernt es sich am besten? Wie sieht Schule heute aus? Was müsste künftig besser werden?

Die Perspektive der Lehrenden dokumentiert eine Foto­sammlung, die Einblicke in verschiedene „Corona-Home­offices“ gewährt und damit die – gerade auch räumlich – besondere Situation der vergangenen Monate reflektiert. Nicht zuletzt werden in übersichtlichen Gebäudeporträts einzelne Schulbauten analysiert, die dahinterstehenden Planer*innen und ihre architektonischen Konzepte vorgestellt.

Tobias Hagleitner leitet uns akustisch durch die Ausstellung und erklärt, wie diese zustande kam und ihre visuelle Umsetzung in den Räumen des afo – architekturforum oö gefunden hat.

Gestaltung und Moderation: Sarah Mo Praschak

Zuletzt geändert am 31.05.21, 14:16 Uhr

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof, die Sendung der Tabakfabrik Linz und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem im Kulturverein KAPU tätig und Studentin an der Kunstuniversität Linz.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 01. Jun 2021 / 17 Uhr