c8903d04a6d8ac16579ed40f79eff8ad.jpg Claudia Taller
Claudia Taller
Gesendet am Di 18. Aug 2015 / 10 Uhr
Literarische Matinée

„Schriftsteller lassen reisen – reisen ihre Protagonisten eigentlich gerne?“

Daniel Kehlmann lässt zwei Wissenschaftler reisen – Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß – einer reiste gerne, der andere gar nicht. Wir hören in Kehlmanns Roman 'Die Vermessung der Welt' hinein. Ein anderes ungleiches Paar – Tante Augusta und Henry – lässt Graham Green reisen. Tante Augusta ist abenteuerlustig, Henry eher unbeweglich, doch Tante […]

Daniel Kehlmann lässt zwei Wissenschaftler reisen – Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß – einer reiste gerne, der andere gar nicht. Wir hören in Kehlmanns Roman 'Die Vermessung der Welt' hinein. Ein anderes ungleiches Paar – Tante Augusta und Henry – lässt Graham Green reisen. Tante Augusta ist abenteuerlustig, Henry eher unbeweglich, doch Tante Augusta reisst ihn aus seiner Monotonie – in Greens Roman 'Die Reisen mit meiner Tante'. Und dann geht es noch mit Phileas Fogg und Passepartout in 80 Tagen um die Welt – reisen lässt sie Jules Verne.

Einfühlsame musikalische Reisebegleiter: Chris Rea, J.J.Cale und Sophie Auster.

Zuletzt geändert am 09.08.15, 00:00 Uhr

Claudia Taller

Verfasst von Claudia Taller

Psychologin, Schriftstellerin & Radiomacherin

zur Autorenseite
Gesendet am Di 18. Aug 2015 / 10 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.