P1160991 Foto Andrea Kauer Ruth Aspöck
Wolfgang Kauer
Zu hören am Di 31. Jan 2023 / 20 Uhr
Nachspann

Ruth Aspöck zu Gast im Studio

Nachspann Folge 51:

Ruth Aspöck ist eine fixe Größe im Literaturgeschehen Österreichs, als Autorin, Herausgeberin und Mitherausgeberin, Veranstalterin. Sie ist Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung und langjährig im Vorstand der GAV sowie aktuell Vizepräsidentin.

Von 1995 bis 2008 war Aspöck Verlagsleiterin und Herausgeberin der Edition Die Donau hinunter mit Sitz in St. Peter am Wimberg und Wien.

Von Aspöck erschienen zuletzt:

  • James Ensor nachgespürt
    Meine Reise zu dem Maler
    Verlag: Löcker-Verlag, Wien 2020
  • Zündende Funken
    Wiener Feministinnen der 70er Jahre
    Mitherausgeberin
    Verlag: Löcker-Verlag, Wien 2018
  • Die alte Dichterin, die Literatur und die Kunst
    Ein Diskurs mit Poesie
    Verlag: Löcker-Verlag, Wien 2016
  • Jadran heisst die Adria
    Roman
    Verlag: Löcker-Verlag, Wien

Und, nicht zu vergessen, Ruth Aspöcks Textbeitrag im sehens- und lesenswerten Katalog zur Ausstellung “Franz Ecker – die Liebe im Kabinett” in Paul Fischnallers Hofkabinett in der Linzer Hofgasse, erschienen im November 2022.

Ruth Aspöck wird aus “Jadran heisst die Adria” lesen und hat mir dazu wie folgt mitgeteilt:

“Hauptperson ist eine Bosnierin, die im Zuge des Jugoslawien-Krieges nach Wien geflüchtet ist. Das Buch beschreibt, wie sie ihr Leben bewältigt. Als Kontrastfigur ist als gewissermaßen Rahmenhandlung eine literarische Ich-Erzählerin eingefügt. Von dieser lese ich einige Passagen.”

Musikauswahl: Stücke des Peter Ponger Trios – Album “Skylines”.

Erich Klinger, 10.1.2023

Zuletzt geändert am 10.01.23, 13:12 Uhr

Verfasst von Erich Klinger

zur Autorenseite
Zu hören am Di 31. Jan 2023 / 20 Uhr