a36c2148a9845ece3fd929c39ad06752.jpg

Radioabend in Marchtrenk

Radio FRO lädt zum Radioabend in Marchtrenk – Informationsabend und Live-Sendung am 8. März ab 18.00 Uhr!

Radio FRO in Linz sendet in 15 Sprachen, dafür gibt es keine einzige Sekunde Werbung auf der Frequenz 105.0 des Freien Radios. Das wirklich außergewöhnliche an Radio FRO ist aber, dass hier jede und jeder selbst Radio machen kann. Etwa 400 Menschen nutzen diese Gelegenheit derzeit und machen IHR Radio. Musik, zivilgesellschaftliches Engagement, Kritik und Lob – einfach alles was den Menschen auf dem Herzen und auf der Zunge liegt findet bei Radio FRO seinen Sendeplatz.
Weil Machtrenk heuer Austragungsort des Festival der Regionen ist, hat Radio FRO ein Außenstudio im Gemeindezentrum (Alte Musikschule) eingerichtet und Ende Februar mit einer dreistündigen Sondersendung, Erdäpfekäse und Kuchen eröffnet.
Der Geschäftsführer von Radio FRO, Andreas Wahl, freut sich sehr über die freundliche Aufnahme, die seinem Radio in Marchtrenk bereitet wurde. „Damit das ganze aber Sinn macht,“ so Wahl, „muss das Studio jetzt auch von Marchtrenkerinnen und Marchtrenkern bespielt werden.“ Dazu sucht Radio FRO noch Menschen die sich hinter Mikrofon und Mischpult begeben wollen um selbst on Air zu schicken, was sie schon immer gerne im Radio gehört hätten.
Wie das mit den Knöpfen am Mischpult so ist und wie man zu seiner eigenen Radiosendung kommt, darüber informiert Radio FRO bei einem Radioabend am Mittwoch, dem 8. März ab 18:00 Uhr im Gemeindezentrum (Linzerstraße 43). Und damit das ganze nicht wie Trockenschwimmern ist, kann man ab 20:00 Uhr gleich eine Livesendung aus dem Studio Marchtrenk miterleben.
Wir freuen uns auf einen spannenden gemeinsamen Abend in Marchtrenk!

Zuletzt geändert am 03.03.17, 00:00 Uhr

Christian Diabl

Verfasst von Christian Diabl

Journalist, Politikwissenschaftler und Kulturarbeiter. Redakteur des Infomagazins FROzine. Seit 2016 für die Kommunikation bei Radio FRO verantwortlich. Stv. Vorsitzender der Kulturplattform OÖ (KUPF) und host von Tabakfabrik TV.

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.