Radio FRO Konferenz „Goodbye FM/AM Farwell analog TV“

Birds of a Feather Treffen - Sa. 8.9. Radio-FRO - Stadtwerkstatt - Servus Clubraum
(Kirchengasse 4 A 4040 Linz)

Die Vorbereitung der beiden Konferenz Panels passiert in zwei "Birds of a Feather" Sessions. Ziel ist ein entspannendes/ entspanntes Setting für Austausch und Dialog zu schaffen.

10:00 - 13:00 BOF "Technik als schwarzer Kasten"
14:00 - 17:00 BOF "Freie Community Medien fördern"

Radio-FRO-Konferenz - Goodbye FM/AM farewell analogue TV / Digitaler Rundfunk – Möglichkeiten, Chancen, Risken für Community Medien.
So / Sun 9.9. 12:30 – 17:30 Marienstraße 8, Lecture Space Horn

Panel A – „(Mit)Bestimmung des techischen Fortschritts“ - 12:30 - 14:30
14:30 - 15:30 Pause
Panel B – Zugänge zu digitalen Community Medien der Zukunft 15:30 - 17:30

Panel A – „A Say in Technical Advances“ – 12:30 – 14:30

Panel A stellt das Verhältnis zwischen Demokratie und der Gestaltung technologischer Standards zur Diskussion.Während sich die Informationsgesellschaft vorrangig mit dem Zugang zu Information für BürgerInnen und KonsumentInnen auseinandersetzt, stellt dieses Forum freier Medien (neben den notwendigen Maßnahmen zum Schutz der bisher erreichten) neue Möglichkeiten zur Steigerung der Vielfältigkeit der Medienlandschaft in den Mittelpunkt.

Franco Berardi (IT) – Pionier im Bereich freier Radio in Italien (Radio Julia 1970er) / Telestreet
Emily Druiff (UK) – Netzwerkerin / node London / scan.fm
Golo Föllmer (DE) – Universität Halle, Forscher und Organisator experimenteller Audio/Radio Kunst
Reni Hofmüller (AT) – Media Künstlerin und co-Organistorin des ETC – Eclectic TechCarnival
Hans Kleinsteuber (DE) – Experte im Bereich der Rundfunk – Digitalisierung…
Gabriele Kotsis (AT) – 2003–2007 Head of the Austrian Computer Society und ab Herbst 2007 Vizerektorin für Forschung an der Johannes Kepler Universität, Linz.
Sebastian Loudon (AT) – Pressesprecher der Rundfunk und Telekommunikations-Regulationsbehörde (RTR)

Moderation: Michael Schweiger (AT)

 

Panel B – Approaches to Digital Community Media of the Future 15:30 – 17:30

Welche Erfahrungen mit der Rundfunkdigitalisierung liegen im europäischen Raum bereits vor? Technologische Standards, aber auch nationale Politiken stehen auf dem Prüfstand. Dabei wird verglichen, in welchen Ländern welche Maßnahmen zur Absicherung des freien Medienzugangs für Community-Medien Anwendung finden. Mögliche öffentliche Finanzierungs- und Fördersysteme für freien Rundfunk und freie Medien werden ebenfalls erläutert.

Christian Jungwirth OKTO (AT) – non-kommerzielles freies TV in Wien
Pieter de Wit (NL) – OLON / DRM (Digital Radio Mondial) / CMFE
Mojca Plansak (SI) – freie Forscherin / CMFE / Medienaktivistin
Sebastian Loudon (AT) – Pressesprecher der Rundfunk und Telekommunikations-Regulationsbehörde (RTR)
Otto Tremetzbereger (AT) – matrix e.V (experimentelles, non-kommerzielles TV in Linz) / VFRÖ /CMFE
Jürgen Wutzelhofer
(AT) – Landtagsabgeordneter Wien
Christoph Lindenmaier (CH) – Radio / Media Experte, dessen Erfahrungen mit freien Radios bis zu deren Anfängen zurückgeht / AIM

Moderation: Gabriele Kepplinger (AT)

Beide Panels Marienstraße 8, Lecture Space Horn.

Konzept: Michael Schweiger
Produktion: Michael Schweiger und das FRO Team
Engineering: Ing. Peter „Schnuffi“ Müller
Website: Ingo Leindecker
Artwork: Stefan Fellner
Übersetzungen: Ars Electronica Editorial Team / Aileen Derieg / Michael Schweiger

Kontakt:
Freier Rundfunk Oberösterreich GmbHKirchengasse 4A-4040 Linz
Tel. 0043 (0)732 71 72 77 -119
Fax. 0043 (0)732 71 72 77 -155

Produktion. michael.schweiger@fro.at

http://www.aec.at/en/festival2007/program/project.asp?iProjectID=14043

unterstützt durch:

servus.at
STWST
RTR
VFRÖ
AEC

Zuletzt geändert am 25.08.07, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Michael Schweiger

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.