28070c07ba34a0cdb584977db0efadca.png
Gesendet am Mo 23. Jan 2017 / 12 Uhr
Open Space

onda-info 398

Das Thema unserer ersten Sendung in diesem Jahr: Guatemala. Am 29. Dezember 1996 endete mit der Unterzeichnung der Friedensabkommen ein über drei Jahrzehnte lang dauernder blutiger Konflikt zwischen Militärdiktatur und Guerilla. Zwanzig Jahre ist das jetzt her. Doch „Frieden“ herrscht nicht in Guatemala. Das Land hat eine der höchsten Mordraten der Welt, der Rassismus gegen die indigene Bevölkerung ist nach wie vor präsent, Aktivist*innen werden bedroht. Das liegt auch daran, dass die insgesamt zwölf Friedensabkommen nie oder nur unzureichend umgesetzt wurden.

In unserer onda-info Spezial-Sendung berichten wir über Guatemalas holprigen Weg zum Frieden – und welche Hoffnungsschimmer es trotzdem gibt.

 

Viel Spaß beim Hören!

Zuletzt geändert am 16.01.17, 00:00 Uhr

Dorota Trepczyk

Verfasst von Dorota Trepczyk

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 23. Jan 2017 / 12 Uhr

Schreibe einen Kommentar