Gesendet am Mi 21. Dez 2016 / 18 Uhr
FROzine

NS-Vergangenheit – wer verhindert das Vergessen?

Vor kurzem wurde erstmals das Leugnen von Gaskammern seitens der Justiz straffrei gestellt, zugleich herrscht große Ratlosigkeit, wie die Republik Österreich mit dem Hitler-Geburtshaus in Braunau weiterhin verfahren soll. Der richtige Umgang mit der NS-Zeit ist mehr denn je umstritten.

Die Studiodiskussion geht daher u.a. den Fragen nach, wie es aktuell um die kritische Betrachtung der NS-Vergangenheit steht, welchen Einfluss aktuelle politische Entwicklungen auf die nationalen Muster des Gedenkens haben und wie das Erinnern im Zeitalter von Sozialen Medien zeitgemäß gefördert werden kann.

Mit Martin Kranzl-Greinecker (Mauthausen Komitee Österreich) und Meinrad Ziegler (Soziologe, JKU Linz).

Moderation: Martin Wassermair

Zuletzt geändert am 03.09.17, 14:24 Uhr

Martin Wassermair

Verfasst von Martin Wassermair

Martin Wassermair ist Historiker, Politikwissenschafter und Publizist; zahlreiche Lehraufträge und Veröffentlichungen in den Bereichen Kunst, Kultur, Politik, Medien, Informationsgesellschaft, Erinnerungskultur und Politische Bildung; aktuell tätig als Leiter der Politikredaktion von Dorf TV.

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 21. Dez 2016 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar