Menschenleben: Das sind jetzt auch meine Leute – irgendwie!

Secunda Achischi ist in Kamerun geboren, dort aufgewachsen und hat Biochemie studiert. Als ihre politische Verfolgung lebensgefährlich wurde hat sie sich entschlossen nach Europa zu flüchten. In diesem lebensgeschichtlichen Interview spricht Frau Achischi über ihre Kindheitserinnerungen, ihre Zeit als Asylwerberin, ihren Alltag und darüber wie man sich durch Singen Gott näher fühlt.

Menschenleben wurde im Zuge des Festivals der Regionen 2011 produziert.

Eine Sendung von Andreas Wahl.

Zuletzt geändert am 05.01.12, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Sabina Köfler

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.