d5c68b51cb75e78bcb956fdc32faa6e0.jpg

Kunst trifft Emotion

DO, 12.11., 18 Uhr, WH FR 6 & 13 Uhr

Im heutigen FROzine beschäftigen wir uns mit der Ausstellungseröffnung von den Künstlern Òscar Munoz, Hsin-Chien Huang und Ya-Lun Tao, die heute um 19 Uhr im OK (offenes Kulturhaus) Linz stattfinden wird. Andererseits aber auch mit menschlicher Verzweiflung und der Frage: Wohin mit den Sorgen?

Kunst von Òscar Munoz, Hsin-Chien Huang und Ya-Lun Tao wird ab heute um 19 Uhr im OK ausgestellt. Heute Vormittag fand dazu eine Pressekonferenz und Führung statt. Sarah Praschak war vor Ort und hat einen Mitschnitt der Führung gemacht.

 

Wer kennt das nicht? Das Gefühl der völligen Verzweiflung. Die Stimmung ist danieder, man fühlt sich ratlos und ohnmächtig, meint, alles falsch zu machen, weiß weder ein noch aus.

Das erleiden Menschen, die sich in einer seelischen Krise befinden.

Seelische Krisen können durch plötzliche Ereignisse (wie schwere Erkrankung, Verlust eines Menschen oder Entwurzelung nach einer Flucht) ausgelöst werden, oder sie entwickeln sich über einen längeren Zeitraum, indem Belastungen, wie etwa Konflikte in der Familie, Angst vor Arbeitsplatzverlust allmählich zu einer Überforderung führen.

In diesem Zustand brauchen Menschen Hilfe, Zuwendung und Unterstützung.

Dazu hat Regina Wall ein Interview mit Irmgard Demirol, Psychotherapeutin und Beraterin bei pro mente Oberösterreich, geführt.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

Sendung zum Nachhören

Zuletzt geändert am 12.11.09, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Thomas Kreiseder

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.