8c7f65541c12b26b0cd3e36df598817e.jpg
FROzine

Film trifft Politik.

In diesem FROzine setzen wir uns sowohl mit Film im Bezug auf's Crossing Europe Filmfestival 2016 als auch mit aktuellen politischen Verhältnissen auseinander.

Wir bieten wir euch einen kleinen Vorgeschmack auf's Crossing Europe Filmfestival anhand eines französischen Films aus der Kategorie European Panorama Fiction (Tempete / Land Legs von Samuel Collardey). http://cba.fro.at/313639

Außerdem beschäftigen wir uns in unseren heutigen Weltempfängern mit Spanien vor den Neuwahlen und mit den Verhandlungen rund um die Flüchtlingsthematik, womit wir wieder einen Bogen zum Crossing Europe spannen dürfen, denn Grenzen bestimmen sämtliche Debatten rund um die Diskussion bezüglich der Aufnahme von Flüchtlingen und unter dem Motto „Grenzenlos“ steht das heurige Filmfestival.

Deshalb bestreitet auch den Abschluss der Sendung wieder ein Filmbeitrag, und zwar zu der österreichischen Produktion „Rote Rüben in Teheran“. http://cba.fro.at/313674

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

CC-Musik in der Sendung: Tambor

 

 

Zuletzt geändert am 18.04.16, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU sowohl im Vorstand als auch hinterm Tresen aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 19. Apr 2016 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.