c70682ed4e6ce30c796a631e1ed8314e.jpg Landesgalerie Linz
Landesgalerie Linz
Landesgalerie on air

Klasse Kunst Ausstellung

KUNTERBUNT – Klasse Kunst zum Thema Farbe, Gotisches Zimmer
19. September 2013 bis 16. Februar 2014
Die Ausstellungsreihe „Klasse Kunst“ startet in die zweite Runde, dieses Mal unter dem Titel „KUNTERBUNT – Klasse Kunst zum Thema Farbe“. In der aufwendig gestalteten Ausstellung sind kuratorische und vermittelnde Strategien und Ansätze dicht miteinander verschränkt und gehen auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ein. Anhand von ausgewählten zeitgenössischen und historischen Originalwerken wird sowohl der sinnliche als auch der konzeptionelle Einsatz von Farbe in der Kunst thematisiert – Farbexplosionen, Farbräusche und Farbenspiele inklusive.

Gestaltung: Roswitha Kröll

Klasse Kunst ist eine Vermittlungs- und Ausstellungsreihe für Kinder und Jugendliche, die die sinnlich-spielerische Auseinandersetzung mit Kunst in den Mittelpunkt stellt. Eine Besonderheit der Ausstellung ist eine dichte Verschränkung von kuratorischen und vermittelnden Strategien. Damit reiht sich das Projekt ein in aktuellste internationale Tendenzen der Kunst-und Kulturvermittlung.

2013 startet Klasse Kunst in die zweite Runde, dieses Mal unter dem Titel „KUNTERBUNT – Klasse Kunst zum Thema Farbe“.

Rotsehen, blaumachen, sich grün ärgern oder gelb vor Neid werden: Unser Leben ist bunt.

Entgegen den möglichen Erwartungen ist das Ausstellungssetting des ersten Raumes gänzlich in weiß gehalten, und wird erst durch knallige Farbbrillen bunt.

Die hier präsentierten künstlerischen Positionen bilden den Ausgangspunkt der Auseinandersetzung mit Farbe. Sie bedienen sich nicht nur der Farbe als Material, sondern setzen ihren inhaltlichen Schwerpunkt in den grundlegenden Parametern visueller Wahrnehmung: Farbe und Licht.

Der zweite Raum ist der Farbtheorie gewidmet: Aus über dreißig Originalwerken aus dem Sammlungsbestand der Landesgalerie entsteht ein raumgreifender Farbkreis, der durch zahlreiche Hands-on-Objekte ergänzt wird und zum selbständigen Entdecken der Ausstellung einlädt.

In einer Black Box im dritten Teil der Ausstellung werden die Sehgewohnheiten der Besucherinnen und Besucher herausgefordert: Neonfarben und UV-Licht brechen den perspektivischen Raum auf und machen ihn zu einem sinnlichen Erlebnis.

In allen Räumen stehen zudem umfangreiche Vermittlungsmaterialien zum Experimentieren und Weiterforschen zur Verfügung.

Konzept: Astrid Hofstetter, Dagmar Höss

Ausstellungsgestaltung: Margit Greinöcker, Matthias Hagleitner

Ausgestellte Werke von: Irene Andessner, Reinhold Aumaier, Josef Bauer, Gilbert Bretterbauer, Inge Dick, Maria Hahnenkamp, Maren Hirt, Johanna Kandl, Anton S. Kehrer, Josef Linschinger, Maria Moser, Monika Pichler, Gerwald Rockenschaub, Johanna Rohregger, Leo Schatzl, Wilhelm Scherübl, uva.

Kunstvermittlung

Informationsveranstaltung für Pädagoginnen und Pädagogen

Donnerstag, 19. September 2013, 16 Uhr

 

http://www.landesmuseum.at/landesgalerie/ueber/ausstellungen/event-detail/klasse-kunst-schule-im-museum-1/

Kindereröffnung „KUNTERBUNT“

Sonntag, 22. September 2013, 14 bis 16 Uhr

Zuletzt geändert am 19.09.13, 00:00 Uhr

Rosvita Kröll

Verfasst von Rosvita Kröll

1974*
Kunst- und Kulturarbeit, Moderationen, Workshops zu Medienkompetenz und wertschätzende Kommunikation nach M. B. Rosenberg.

Aktivistin bei Radio FRO, maiz - Zentrum von und für Migrant*innen, Gewaltfreie Kommunikation Austria - OÖ

Ich teile mein Leben mit 2 Kindern, einem Partner, einem Hund und einer Katze und vielen weiteren Menschen, Tieren, Pflanzen, ...

"You may never know what results come from your action. But if you do nothing, there will no results" [Gandhi]

zur Autorenseite
Gesendet am Do 19. Sep 2013 / 17:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.