609c0bbcb4ac32d8c380f887e72c1fb4.jpg Foto: Stadt Linz
Foto: Stadt Linz

Grüne Arbeitsschwerpunkte in der Stadt Linz

Ein Interview mit Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) zu den Arbeitsschwerpunkten der neuen Legislaturperiode 2015-2021 und die Ausstellung asy:land ab morgen im Foyer der Kunstuni Linz sind die Themen des heutigen Infomagazins. Die drei Organisatoren und teilnehmende Künstler der Ausstellung asy:land sind zu Gast.

 

Sendung nachhören: http://cba.fro.at/303229

Grüne Arbeitsschwerpunkte für die neue Legislaturperiode 2015-2021

Im Gespräch mit Stadträtin Eva Schobesberger geht es um das politische Klima im Linzer Gemeinderat, die Ressortaufteilung zwischen den Parteien, um aktuelle Beschlüsse, und um die Grünen Arbeitsschwerpunkte für die neue Legislaturperiode 2015 – 2021. Auch die – mittlerweile ehemaligen – Ampelpärchen an der Linzer Mozartkreuzung werden thematisiert. Michael Diesenreither hat das Interview heute vormittag geführt.

Link zum Beitrag

Link zur Presseunterlage der Grünen Linz

 

asy:land – Künstler*innen helfen Menschen auf der Flucht

Die Künstler*innen des bsa:art oö setzen ein Statement zu den Themen Migration, Flucht und Asyl und zeigen in einer Ausstellung an der Kunstuniversität Linz ausgewählte Arbeiten in konzentrierter Form. Die Preise der Werke sind dabei in Sprachkurs-Einheiten zu je 104 Euro gestaltet und fließen zur Gänze in die Flüchtlingshilfe des Vereins “Zu-Flucht”.

Die Künstler Kurt Mitterndorfer, Carlos Anglberger und der Steiner sind die Organisatoren der Ausstellung, die auch mit eigenen Werken bei der Ausstellung vertreten sind. Alle drei sind heute live im FROzine zu Gast. Kurt Mitterndorfer ist außerdem Mitgründer des Vereins “Zu-Flucht”.

Eröffnet wird die Ausstellung im Foyer der Kunstuniversität Linz am 10. Dezember 2015 um 19 Uhr und dauert bis 23. Dezember 2015 und ist jeweils von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter http://www.bsa-art-ooe.at und http://www.zu-flucht.at.

Moderation: Michael Diesenreither

Zuletzt geändert am 09.12.15, 00:00 Uhr

Verfasst von Michael Diesenreither

ist seit 2014 FRO-affin: zunächst Lehrredaktion bei Radio FRO, seit Okt 2014 Mitglied in der FROzine-Redaktion, eigene Sendereihe "DAHOAMgrown - frischer Sound aus dem Alpenraum" (2015-2017), gelegentlich im Kultur- & Bildungskanal zu hören (z.B. seit 2015 fürs Crossing Europe).
Hat "Kommunikation, Wissen, Medien" an der FH Hagenberg studiert und anschließend Webwissenschaften mit dem Schwerpunkt "Web Art & Design" an JKU und Kunstuni.
Seit Sept 2018 zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei Radio FRO und die Koordination des Kultur- & Bildungskanals, sowie FROzine-Redakteur. Ab Okt. 2021 Karenzvertretung der Geschäftsführung.

Ideen und Feedback gerne an michael.diesenreither@fro.at.

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.