Gesendet am Di 06. Mär 2018 / 18 Uhr
FROzine

Gemeinderats-Talk: Mehr Hochhäuser für Linz?

Sind Hochhäuser von Grund auf Böse? Und braucht es einen eigenen Hochhaus-Entwicklungsplan für Linz? Gemeinderat Peter Casny (ÖVP) und GRin Ursula Roschger (Klubobfrau d. Grünen) diskutieren bei Michael Diesenreither über Stadtentwicklung und Hochhäuser in Linz.

Sendung nachhören:

Stadtpolitik sichtbar machen

Rund alle 5-6 Wochen finden jeweils donnerstags die Linzer Gemeinderats-Sitzungen statt. Was wird dort diskutiert, was wird dort entschieden? Was passiert in den Ausschüssen? Wir schauen genau hin und wollen’s auch genau wissen. Im FROzine diskutieren wir ab sofort immer am Dienstag nach der Gemeinderatssitzung mit Gemeinderatsmitgliedern verschiedener Fraktionen über aktuelle Themen und Debatten.

Der Linzer Gemeinderat besteht aus 61 Mitgliedern und setzt sich derzeit aus Mitgliedern folgender Fraktionen zusammen: SPÖ (20), FPÖ (16), ÖVP (12), Grüne (9), NEOS (3) und KPÖ (1).


Stadtentwicklung: Die Stadt Linz und ihre Hochhäuser

Der Bruckner-Tower kann gebaut werden. Zumindest wenn es nach der Mehrheit der Linzer Gemeinderats-Mitglieder geht. Ein 97 Meter hoher Wohnturm soll auf dem Areal der ehemaligen Bruckner-Uni in der Wildbergstraße in Urfahr entstehen. In der Gemeinderatssitzung am 1. März wurde die Änderung des Bebauungsplans mit den Stimmen von SPÖ, FPÖ und ÖVP beschlossen. Diese Änderung des Bebauungsplans war notwendig, denn ein Hochhaus braucht eine gesonderte Widmung.

Die ÖVP-Fraktion hat einen eigenen Hochhausentwicklungsplan für Linz gefordert. Dieser solle in den Stadtentwicklungsplan integriert werden. Daneben gibt es weitere Anträge, die sich ebenfalls mit Stadtentwicklung beschäftigen. So z.B. der Antrag zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs entlang der Ost-West-Achsen in Richtung Industriegebiet.

Reform des Aktivpasses

Mit Ausnahme der Grünen und der KPÖ sind die restlichen Fraktionen für eine Reform des Aktivpasses. Der Antrag wurde dazu dem Sozialausschuss zugewiesen. Wie geht es dort nun weiter? Was für Änderungen sind geplant?

Live-Gäste im Studio:

Peter Casny, Quelle: GÖD OÖ Presse

Peter Casny, Quelle: GÖD OÖ Presse

Ursula Roschger 2016 Pressefoto, Quelle: Grüne Linz

Ursula Roschger, Quelle: Grüne Linz

 

Dazu gibt es voraufgezeichnete, kurze Statements von:

  • Vizebürgermeisterin Karin Hörzing (SPÖ)
  • Stadträtin Regina Fechter (SPÖ)

Foto: Johannes Mayerbrugger

Moderation: Michael Diesenreither

Zuletzt geändert am 20.03.18, 10:40 Uhr

Gesendet am Di 06. Mär 2018 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.