2888d57d86f3de9d09aaaafa1f2c6739.jpg
FROzine

Feministische Perspektiven

Eine Sendung rund um's Symposium "Feministische Perspektiven", welches diese Woche im Linzer Posthof staffindet.

 

Feministische Perspektiven – Standortbestimmungen und Zukunftsvisionen

Unter diesem Titel stehen der 16. und 17. Jänner im Posthof Linz, welcher hierbei als Ort des Dialogs genutzt wird, an dem keine fixierten Ansichten besetzt werden. Ein Ort also, der für Auseinandersetzungen frei gehalten ist. Eine Fülle unterschiedlicher Positionen – von Sibylle Hamann bis Julya Rabinowich – verspricht einen spannenden, gehaltvollen und offenen Polylog. Das Symposium versammelt aktuelle Positionen, die eine Vielfalt feministischen Denkens (im kulturellen Feld) sichtbar machen und anregen, die Grenzen des eigenen Denkens zu überschreiten. Wir sprechen mit Roswitha Kröll (fiftitu%), die gemeinsam mit Wilfried Steiner (Posthof) für die Konzeption verantwortlich ist. Über das Programm, dessen Hintergründe, aktuelle feministische Diskurse und auch über den perfekten Ausklang des Symposiums mit der Unrecords-Labelnight in der KAPU. 

http://www.posthof.at/programm/festivals/feministische-perspektiven/

http://www.fiftitu.at/

http://www.kapu.or.at/

 

Kommentar der Woche: Ewiche Lukenschiabareien

Der heutige Kommentar wirft einen Blick von der Schisprungschanze tief hinab in die österreichische Seele. Wenn man hierzulande etwas kann, dann ist das: sich als schlechte Verlierende generieren.

 

Aktuelle Zahlen und Fakten zum Aktivpass

Am Montag, den 13. Januar wurde vom Linzer Sozialreferenten Stadtrat Stefan Giegler zu einer Pressekonferenz eingeladen, wobei es um eine detailreiche Betrachtung eines Angebots ging, das es seit vielen Jahren in Linz gibt und für Menschen mit geringerem Einkommen eine große Entlastung bietet – der Aktivpass als sozialpolitisches Teilhabeinstrument. Sandra Hochholzer hat für uns die Presseunterlagen nach Daten und Fakten durchstöbert und die wichtigsten Informationen herausgegriffen. 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

Zuletzt geändert am 14.01.14, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 14. Jan 2014 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar