European Volutary Service

Radio FRO nimmt heuer zum zweiten Mal (mit Unterstützung von Jugend in Aktion und dem Verein 4yougend) am Programm des Europäischen Freiwilligendienstes teil.

Ziel dieses EU-geförderten Programms ist es, jungen Menschen einen Auslandsaufenthalt zu ermöglichen, um dadurch andere Perspektiven Europas kennenzulernen und diesbezüglich ihren Horizont zu erweitern. Nachdem im letzten Jahr Robin aus Deutschland unser Team bereichert hat, dürfen wir ab 1. März Jerneja aus Slowenien für neun Monate bei uns begrüßen. Was uns besonders freut, da sie auch schon bei Radio Student, einem Freien Radio in Ljubljana tätig ist, und wir schon bestehende internationale Kontakte vertiefen können. Jerneja wird, neben der Unterstützung unseres Teams, auch die Lehrredaktion absolvieren, beim Projekt Medienkarawane Attnang-Puchheim der oberösterreichischen Freien Radios bei dem Festival der Regionen mitarbeiten und eigene Projekte auf die Beine stellen. Ihren ersten Auftritt, auch on air, wird sie bei FRO krebst auf am 9. März haben.

Radio FRO hören: Großraum Linz auf 105.0 MHz
Liwest- und WAG-Kabel auf 95.6 MHz
Live im Internet hören: www.fro.at/livestream
Sendungen jederzeit hören im Audioportal: http://cba.fro.at

Selber Radio machen: Egal welche Vorstellung du von Radio hast, hier findest du deinen Sendeplatz. Ein breites Ausbildungsangebot hilft dir, dich für deine erste Sendung fit zu machen.

Radio FRO Lehrredaktion 2011
Bis 10.3. gibt es für Alle noch die Möglichkeit, sich für die am 1.4. startende Lehrredaktion anzumelden. Weitere Informationen zu den kommenden Workshops der nächsten Zeit (z.B.:Basisworkshops, etc.) unter: www.fro.at/ausbildung

Gimme more: Das Programmheft schicken wir dir kostenfrei zu. Mail deine Adresse an programm@fro.at mailst.

Cover: Radfahrer, Klangcollagist und Verkehrsexperte ErichKlinger ist seit dem Beginn von Radio FRO dabei. Seit März 2000 und noch bis Mai 2011 sendungsverantwortlich für Summerau, 96 (2. Mittwoch), darüber hinaus Gestalter der Wegstrecken (3. & 5. Dienstag). Ehren-Pop-Spion und selten, doch regelmäßig, auch im Frozine zu hören. Genießt es (meistens), live auf Sendung zu sein.

Das Schönste, was es gibt!
Werde Radio FRO FreundIn und unterstütze dein Freies Radio! Damit förderst du den Medienzugang für alle. Der Freundeskreis unterstützt ehrenamtliches Engagement und nichtkommerzielles Radio, abseits von Quotendruck und Zwängen der Werbewirtschaft! Wir spendieren dir dafür Vergünstigungen und etwas aus der Present Box. Günstiger einkaufen und ermäßigte Eintritte mit der Radio FRO Freundeskreis-Card bei den wichtigsten Nahvorsorgern deiner Umgebung sind ebenso drin. Dabei sind unter anderen: der Posthof, und das Landestheater Linz. Dein Beitritt geht online oder du schneidest einfach das Formular aus und schickst es an Radio FRO, Kirchengasse 4, 4040 Linz. Alle Infos unter www.fro.at/freundeskreis
 

Zuletzt geändert am 02.08.12, 00:00 Uhr

Verfasst von Stefan Rois

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.