danube streamwaves
Gesendet am Di 10. Mai 2022 / 18 Uhr
FROzine

Storytelling über digitale Transformation

Probleme und Potentiale Freier Medien und Radios als Storytelling. Michael Diesenreither hats probiert und die dringlichsten Fragestellungen zur Disposition gestellt. Die AK OÖ informiert außerdem: OÖ erreicht Barcelona-Ziel nicht. "Stunden aus Blei" zeigt die Verschränkung von Kapitalismus und Diktaturen auf: im FROzine bringen wir Auszüge aus einem Literaturgespräch.

danube streamwaves vernetzt Freie Radios im Donauraum. Initiert wurde das Projekt von Radio FREE FM aus Ulm, noch mit dabei sind aktuell Radio FRO und Civil Rádió aus Budapest. Die zivilgesellschaftlich organisierten Sender beschäftigen sich in diesem Projekt mit den Auswirkungen der digitalen Disruption. In internationalen Arbeitskreisen entwickeln wir Strategien, wie wir den gesellschaftlichen und technischen Veränderungen begegnen. Im Rahmen des Projekts Danube Streamwaves Digital waren Kolleg*innen von Radio FREE FM aus Ulm und civilradio.net aus Budapest für ein Wochenende zu Gast bei Radio FRO. In gemeinsamen Workshop-Modulen über Storytelling und Videoproduktion mit dem Smartphone haben wir uns mit digitaler Transformation beschäftigt.

Mehr Infos: https://digital.danubestreamwaves.org/

Michael Diesenreither im Interview mit Sabine Fratzke und Rainer Markus Walter, beide von Radio FREE FM Ulm: Storytelling am lebenden Patienten: Welche Entwicklungen zeigen sich bei den Freien Radios und wohin geht die Reise? Vorab ist zu sagen: wer einmal beim Freien Radio gelandet ist, kommt so schnell nicht mehr los davon. Doch welche Szenarios zeigen sich im Bereich freier Plattformen und Radiostationen und wie entwickelt sich Radio in und mit der Podcast-Kultur?

 

Barcelona-Ziel in OÖ nicht erreicht

Egal, ob bei den Kinderbetreuungsplätzen für Unter-Dreijährige oder beim Ausbau ganztägiger Schulformen – es zeigt sich ein eindeutiges und durchgängiges Muster: Oberösterreich erreicht keines der vorgegebenen Ziele und hinkt in fast allen Vergleichen weit hinten nach. FROzine war bei der Online-Pressekonferenz der Arbeiterkammer OÖ zugegen und hat Kritikpunkte und Vorschläge zusammengefasst.

 

Stunden aus Blei

Der komplexe und hoch politische Roman spielt großteils in China, wo sich die Autorin Radka Denemarkova mehrfach aufgehalten hat. Es geht aber keineswegs nur um China, sondern genauso um Europa, um den Westen. „Ich wollte die Krankheiten dieser Zeit beschreiben“ sagt die Autorin und meint damit die Symbiose aus Kapitalismus und Diktatur, die entsteht, wenn Geschäftstreibende und Politiker aus demokratischen Ländern das große Geld wittern und ignorieren, dass der Partner ein totalitärer Staat ist, in dem Menschen verschwinden.

„Stunden aus Blei“ ist von Eva Profousová aus dem Tschechischen ins Deutsche übertragen worden und ist bei Hoffmann und Campe 2022 erschienen. Wir bringen Auszüge aus dem Gespräch der Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl mit der Autorin on Air. Die gesamte Sendung ist im Archiv der Freien Radios cba.fro.at nachzuhören.

Zuletzt geändert am 11.05.22, 19:02 Uhr

Gesendet am Di 10. Mai 2022 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.