FridaysforFuture_Katharina Katharina Forstner (Fridays for Future Linz) im FRO-Studio
Sigrid Ecker
FROzine

Earth Strike am 27. September // Ein queerer Blick auf die NR-Wahl

Die HOSI Linz hat politische Vertreter*innen aller Parteien eingeladen, einen "queeren Blick auf die Nationalratswahl" zu werfen. Und Katharina Forstner von Fridays for Future Linz berichtet über den Earth Strike am 27.9. und Klimapolitik auf kommunaler und bundesweiter Ebene.

Global Week For Climate und Earth Strike

Die Schülerin Katharina Forstner engagiert sich bei Fridays for Future Linz. Sigrid Ecker hat mit Katharina am vergangenen Freitag im FRO-Studio über die „Global Week For Climate“ vom 20. – 27. September und über den Earth Strike am 27. September gesprochen. Außerdem geht es im Interview um Maßnahmen gegen die Klimakrise auf lokaler Ebene wie in Linz, als auch um  bundesweite Themen hinsichtlich der bevorstehenden Nationalratswahl.

Earth Strike – Global Strike For Climate III

  • Regionalgruppe: Linz
  • Datum: 27.09.2019 11:57 – 14:30
  • Ort: Linz, Bahnhofsvorplatz

Beitrag jetzt hören

Queerer Blick auf die Nationalratswahl

„Queer Voting?“ – Die HOSI Linz hat am 19. September eine Podiums-Diskussion mit Politiker*innen zur Nationalratswahl veranstaltet. Eingeladen wurden Vertreter*innen aller bundesweit kandidierenden Parteien und Bewegungen.

Anwesend waren:
* Henrike Brandstötter (Bezirksrätin Wien, NEOS)
* Camila Garfias (SoHo Wien, SPÖ)
* Michael Schilchegger (Bundesrat, FPÖ)
* Daniel Steiner (Spitzenkandidat OÖ f. Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige/KPÖ)
* David Stögmüller (Bundesrat, Die Grünen)

* abgesagt: DER WANDEL und ÖVP
* keine Rückmeldung: (JETZT – Liste Pilz)

Im Beitrag gibt es Ausschnitte aus der Podiumsdiskussion zu hören.

Beitrag jetzt hören

 

Moderation: Michael Diesenreither

Zuletzt geändert am 24.09.19, 11:04 Uhr

Gesendet am Mo 23. Sep 2019 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.