IMG_20190516_094130_resized_20190602_072524414 Dicke Träne
Reise! Reise!

Die Reise vom Koch zum Kunstmaler

Weil er seinem inneren Gespür folgt, übersiedelt er vom Lungau nach Wien, inskribiert dort auf der Kunstuni. Seit ein paar Jahren lebt er in Walding und malt im eigenen Atelier in Ottensheim.

Heute reisen wir mit Franz Lun von seinem Geburtsort im Lungau über Wien nach Ottensheim. Er wird uns erzählen, wie der Bauernhof seiner Eltern einen Schilift bekam und in der Folge auch zum Gasthaus wurde. Dort hat er begonnen zu kochen. Auf der Turrach ist er zum Koch ausgebildet worden. Er habe immer gerne gekocht,. Er habe aber auch Gefallen gefunden an bildender Kunst. Sein Talent zum Zeichnen habe er wahrgenommen. Schließlich ward er Student an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Sein Lehrer war Christian Ludwig Attersee. Bei ihm hat er das Diplom gemacht. Vor ein paar Jahren hat Franz Lun sich in Ottensheim in einer Halle, die einst eine Schlosserei war, sein Atelier eingerichtet. Im Nachbarort Walding wohnt er mit seiner Frau und den zwei gemeinsamen Kindern.

Zuletzt geändert am 04.06.19, 13:26 Uhr

Volkmar Baurecker

Verfasst von Volkmar Baurecker

Geboren 1940 in Puchenau, OÖ. Lehre zum Elektromechaniker bei einem Linzer Industriebetrieb. HTL-Elektrotechnik abgeschlossen 1966. Konstrukteur und Projektant für haustechnische Anlagen. Ab 1980 selbständiger Kaufmann in Linz, mit Naturprodukten zum Bauen und Wohnen, sowie Spinn- und Webgeräten. Seit Pensionierung 2003 wohnhaft in St. Gotthard im Mühlkreis, OÖ.

Seit etwa 1970 in Umwelt- und Naturschutz tätig, insbesondere Abwehr von Atomkraft. Freizeit-Segler seit den 90er-Jahren. Längerwährende Weltreise, vorwiegend auf Segelbooten. Seit 2016 Sendungsmacher bei Radio Fro.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 04. Jun 2019 / 16 Uhr