fab543d36bb43cea33617ffc67bb14d5.jpg pixelkinder.com
pixelkinder.com

Die Magie der Leidenschaft

von Andi Wahl /// Sendungsfeature

Wussten Sie, dass in Linz das kleinste Titanicmuseum der Welt beheimatet war? Es war 1,45 m² groß und befand sich auf der Toilette in einer privaten Wohnung. Die Sammlung umfasste die Bereiche Literatur, Dokumentation, Spielfilme, Musik, Merchandising sowie allgemeine Fakten und Daten. Ein Teil des Museums zeigte auch die private Auseinandersetzung der Besitzerin mit dem Thema.
Oder war Ihnen bekannt, dass seit 2009 an einem Dokumentarfilm über Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, gearbeitet wird? Ein sehr interessanter Aspekt dieses Vorhabens ist, dass sich eine ganze Community um dieses Projekt entwickelt hat. Es geht nicht darum, möglichst schnell einen guten Film abzuliefern. Die Arbeit am Film soll Fans zusammenbringen und möglichst viel Spaß machen. Auch eine eigene Merchandising-Linie gibt es schon. 
 
Solche Dinge erfahren Sie in der Sendung Herzblut, die jeden ersten und vierten Samstag im Monat zwischen 13 und 14 Uhr bei Radio FRO 105.0 über den Äther geht. In diese Sendung, gestaltet von Michael Roedhamer und Eva Schütz, werden nur Menschen eingeladen, die etwas mit Herzblut betreiben. Ein Philosoph, Marmeladeköchinnen, Autoschrauber, LiteratInnen, ein Slow Food Agent, MusikerInnen, Weltenbummler, Wirtinnen, ProfessionistInnen, IdealistInnen und noch viele mehr waren schon zu Gast im Studio. Sie alle verbindet die Leidenschaft, mit der sie ihre Berufung leben. Und das ist auch schon das Geheimrezept der Sendung. Man hört gerne zu, wenn jemand über etwas spricht, das sie/er gerne tut. 
 
Denn auch, wenn man nicht immer genau versteht, worum es im Detail geht, so wird man doch in den Bann der Begeisterung gezogen, und es entsteht eine Magie, von der man sich gerne ergreifen lässt. Diese magischen Momente zweimal im Monat einzufangen und die HörerInnenschaft von Radio FRO daran teilhaben zu lassen, das haben sich Eva Schütz und Michael Roedhamer zum Herzensanliegen gemacht. Bisher wurden 38 Sendungen produziert, und in den meisten ist der Funke auch übergesprungen. 
Begonnen hat alles gar nicht bei Radio FRO, sondern 2006 als Podcast, den Michael unregelmäßig ins World Wide Web stellte. 2010 stieß Michael beim Radio-Zappen dann mehrmals auf besonders gute Sendungen auf Radio FRO und entschloss sich, seinen Podcast künftig auf diesem Sender zu spielen. Im Basisworkshop lernte er dann Eva kennen und fragte sie, ob sie diese Sendung mit ihm gestalten wolle. Seither betreiben die beiden die Sendung gemeinsam. Wobei Michael gerne den unbedarften Frager gibt und Eva sich auf ausgiebige Recherchen stützt. Mittlerweile wagen sich die SendungsmacherInnen auch an Menschen heran, die sie sich vor einiger Zeit noch nicht anzusprechen getraut hätten. Dabei stießen sie bisher immer auf eine große Bereitschaft der Eingeladenen, in ihre Sendung zu kommen. Noch nie hat jemand die Einladung zurückgewiesen; die Menschen freuen sich über die Aufmerksamkeit, die ihnen zuteilwird.
 
Aber wie findet man immer wieder so interessante und begeisternde GesprächspartnerInnen? Bekannte geben immer wieder Tipps, und auch die eigene Wahrnehmung schärft sich. Und wenn man interessiert und mit offenen Augen durch die Welt geht, so entdeckt man, dass es viele Passionen gibt, die mit Eifer betrieben werden. Dazu kommt der Ehrgeiz der SendungsmacherInnen, Themen und Menschen zu finden, die man nicht alle Tage präsentiert bekommt. Auch werden besonders interessante Gäste nach einiger Zeit gerne wieder eingeladen.
Aber was schwafle ich lange. Drehen Sie auf und lassen Sie sich verzaubern! Besonders aufmerksame oder spitzfindige HörerInnen können entdecken, in welcher Beziehung die gespielte Musik zum Sendungsthema steht. Es ist nämlich eine Passion von Michael, die „richtige“ Musik zur Sendung zu finden; diese ist jedes Mal mit Bedacht gewählt. „Herzblut“ hören Sie jeden ersten und vierten Samstag von 13 bis 14 Uhr auf Radio FRO 105.0.
Andi Wahl hört Herzblut am liebsten beim Werkstatt-Zusammenräumen. Dann sitzt er auf seiner Hobelbank, sortiert Schrauben und lauscht.

Zuletzt geändert am 04.03.13, 00:00 Uhr

Silke Müller

Verfasst von Silke Müller

Ein Duett aus Radiofeature-Produktion und Illustrationsausstellung hat mein Kommunikationsdesign und Medienstudium abgeschlossen. Seit dem beschäftige ich mich mit der großen, künstlerischen Radioform "Feature", mit Reportagen und Interviews mit KünstlerInnen und Kulturschaffenden.

Ich bin freischaftende Illustratorin für Plakate - zum Beispiel für Radio FRO - Zeitungen, Magazine, Bücher und Ausstellungen. Radiohören geht beim Zeichnen wunderbar.

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.