9111e113d2a68e6f1d4f279809527d2e.jpg
Gesendet am Mi 28. Sep 2016 / 10 Uhr
Radio Dispositiv

Die lange Reise

Ahmed Alqaysi berichtet von seiner Flucht aus dem Irak

Vor ziemlich genau einem Jahr erreichte Ahmed Alqaysi Österreich und wurde hier als Asylwerber anerkannt. Seither wartet er auf sein 'Interview', wie er die Anhörung nennt, bei der über seinen Asylantrag und damit sein weiteres Schicksal entschieden wird. In der Zwischenzeit lernte er Deutsch, absolvierte ein Praktikum bei Radio B138 in Kirchberg und begann schließlich, eigene Sendungen zu gestalten. Im Interview berichtet er, weshalb er aus seiner Heimat, dem Irak fliehen und sich auf eine lange, lebensgefährliche Reise mit äußerst ungewissem Ausgang begeben musste.

Website Radio B138 Stadttagebuch

Lizenz: (CC) 2016 BY-NC-SA V3.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Zuletzt geändert am 22.09.16, 00:00 Uhr

Verfasst von Herbert Gnauer

Emeritierter IT Maschinist, praktizierender Radiomacher, Podcaster & Moderator. Cyberspacebewohner seit 1993, Rematerialisationen in aller Regel werktags 12:00-16:00

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 28. Sep 2016 / 10 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.