e8e942ac789fc6bdd673648897380291.jpg Simon Hadler
Kultur & Bildung spezial

Die Angst vor dem Ansturm

ORF-Journalist Simon Hadler führte ein Gespräch mit Muhannad Mohamad, einem zwanzigjährigen Flüchtling aus Syrien.

Der öffentliche Diskurs zum Thema „Flucht und Asyl“ hat sich seit geraumer Zeit verselbständigt. Anstatt grundlegende Dialoge zu führen, kreisen Medienberichte sowie Diskussionen auf Facebook und ähnliche soziale Netzwerke um Fragen wie: „Ist jemand, der für – muslimische – Flüchtlinge eintritt, ein Anti-Feminist?“ oder „Ist man ein Feind des – österreichischen – Sozialsystems, wenn man dafür ist, Flüchtlinge ins Land zu lassen?“

Am 14. April 2016 fand im Ars Electronica Zentrum der Gespräch „Die Angst vor dem Ansturm“ im Rahmen von „Deep Space LIVE“ statt. ORF-Journalist Simon Hadler führte ein Gespräch mit Muhannad Mohamad, einem zwanzigjährigen Flüchtling aus Syrien. Hadler hat auch einen Faktencheck unternommen und versucht die wichtigen Fragen in den Mittelpunkt zu rücken.

Die Musik (CC) in der Sendung stammte von Ben OThman

Redaktion: Jerneja Zavec

Zuletzt geändert am 15.04.16, 00:00 Uhr

Jerneja Zavec

Verfasst von Jerneja Zavec

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 15. Apr 2016 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar