Scan_20160108 (96)
Contrast

Contrast 169 – 02.08.2022

Sometimes

Auszug aus meiner 169. Sendung Contrast …

“Muna Muna” – das Trio Katie Gavin, Naomi McPherson und Josette Maskin bieten mit MUNA ihrem neuen Werk nicht nur eine selbstbetitelte Platte, sondern einen bunten Strauß an Einflüssen, Stilrichtungen und Emotionen. Alternative Pop und Indie sind die kleinsten gemeinsamen Nenner, während den elf Songs auf diesem Album darf man durch viele Gebiete streifen. Hier macht das Leben wieder Spaß, ohne die dunklen Momente leugnen zu müssen. Wunderbar tanzen lässt es sich zu dem großartigen Text und den Synthie-Spuren von “What I Want”, da findet sich die Disco ein und leuchtet in der Nacht. Aber es gibt auch intime und introvertierte Balladen, mit viel Sehnsucht und hallenden Gitarren. Die Band befindet sich stilistisch mal in den Achtzigerjahren, dann werden wieder werden heutige Möglichkeiten angewandt, um vergangene Stimmungen zu erzeugen. Es ist ein Leichtes auf dieser Veröffentlichung sie jeden Tag mit neuen Lieblingsstücken zu entdecken, “Muna” ist eine fulminante Rückkehr voller Facetten und Talent. Los Angeles wird damit automatisch zum Ort der Möglichkeiten und Hoffnungen. Daraus nun schon der erwähnte Titel „What I Want“.

Sodann sind noch weitere 8 Titel in meiner 169. Sendung zu hören – sowie als Zugabe nach dem Abschlusstrailer der Titel “Where Was Yesterday” von den “United States Of America” aus dem Jahr 1968.

1 What I Want Muna Muna
2 Million Things The Lucy Show
3 What The Water Gave Me Florence & The Machine
4 Sometimes Hooverphonic
5 The Main Thing (Remix) Roxy Music
6 Burn It Down Dexys Midnight Runners
7 Pale Shelter (Long Version) Tears For Fears
8 English Summer Other Lives
9 Millenium Acctress … And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Zuletzt geändert am 24.07.22, 12:38 Uhr

Verfasst von Christian Aichmayr

Geboren 1958 in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck), Freie Tätigkeit bei den Freien Radios (Freies Radio Salzkammergut, Radio FRO) seit 2008.
Lebt in der Gemeinde Rutzenham (der einwohnermäßig kleinsten Gemeinde OÖs) im Bezirk Vöcklabruck, dort Obmann der unabhängigen Bürgerliste Rutzenham, die seit 1985 im Gemeinderat vertreten ist, Obmann des Kulturausschusses und Gemeindevorstand.
War hauptberuflich im Sozialbereich tätig, davon 20 Jahre als Personalist.
Ausbildungen: u.a. Akademischer Supervisor und Coach, Lebens- und Sozialberater, Mediator etc.
Privates: Glücklich verheiratet mit Hannelore, Sohn Vincent.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 02. Aug 2022 / 21 Uhr