6dae0ff8909c64be0589bf332b5460cf.jpg Erich Klinger, 25. Mai 2017
Nachspann

Buchengasse 100 – Geschichte einer Arbeiterfamilie; Texte Erich Klinger

Inhaltsverzeichnis von Folge 27 der Reihe Nachspann:

Vorstellen werde ich das 2016 im Promedia-Verlag erschienene Buch “Buchengasse 100 – Geschichte einer Arbeiterfamilie”, herausgegeben von Gitta Tonka, die Manuskripte ihrer Mutter Oswalda Tonka (1923 – 1999) in Buchform gebracht und somit eine höchst interessante zeitgeschichtliche Chronik zugänglich gemacht hat. Diese beginnt – ab 1855 – bei den Großeltern von Oswalda Tonka und behandelt vor allem ausführlich und beeindruckend ihre Kindheits- und Jugendjahre und vor allem auch ihren Widerstand in der NS-Zeit.
 
Nach dieser Buchvorstellung, die am Beginn der Sendung stehen wird, werde ich vorerst zwei eigene Texte, die ich heuer bei Lesungen vorgetragen habe, zu Gehör bringen, darunter mein Beitrag zur Langen Nacht der GAV im Linzer Posthof am 31. März 2017.
 
Weiters ein Libretto zu “Kulturpolitik im NÖ. Landtag anhand der Landtagssitzung vom 18.05.2017” sowie zwei kurze, neue Texte.
 
Im zweiten Teil der Sendung werde ich einen längeren Ausschnitt aus meinem 2007 entstandenen “Krumauer Tag- und Nachtschattenbuch” lesen, einem bislang unveröffentlichten Manuskript, dem ich dank der Aufmunterung des Autorenkollegen Richard Wall zumindest fürs Erste einmal in dieser Form mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen möchte.
 
Die Musik zur Sendung wird jedenfalls den Sendungsinhalten entsprechend grenzüberschreitend und vielfältig sein.
 
Erich Klinger, 27. Mai 2017
 
Nachspann – eine Sendereihe von Erich Klinger mit Unterstützung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV).

Zuletzt geändert am 27.05.17, 00:00 Uhr

Erich Klinger

Verfasst von Erich Klinger

zur Autorenseite
Gesendet am Di 30. Mai 2017 / 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar