audiospur pink
rosVita Kröll (publicdomain)

Audio – Vorproduktion Grundlagen (neuer Termin!)

Du möchtes Hörstücke oder deine Radiosendungen vorproduzieren und zusammenstellen? Hier bist du richtig!

Ziele und Inhalt:
Kennenlernen, Aufnahmegerät, Vorproduktionsstudio, Audioschnittprogramm (Audacity)
Grundlagen der Programm-Werkzeuge kennenlernen, Tipps und Tricks und Übungsbeispiel

Ablauf:
Kennenlernen Studio 2, Aufnahmegerät, Funktionen Audioschnittprogramm, eigeneständiges Üben, Feedback, Fragen und Antworten.

Voraussetzungen:
Bring bitte deinen eigenen Laptop mit! Wir haben nur 2 PC bei uns im Haus zur Verfügung (max. 2 Personen je PC)!
Installiere zu hause bereits das open source Programm „Audacity“
Hier kannst du „Audacity“ herunterladen und installieren.
Achtung MAC, Windows, Linux = unterschiedliche Downloads!
Falls du Dateien in mp3 Format exportieren willst brauchst du auch noch einen LAME Encoder, den findest du hier:

Teilnehmer*innen Zahl: ab 5 bis max. 8 Personen

Trainer*in:
Matthias Steiner

Datum & Treffpunkt:
Mi, 1. Juli 2020
17:00 – 21 :00 Uhr
Radio FRO, 1 Stock
Kirchengasse 4, 4040 Linz

Teilnahmegebühr – Mit Deinem Beitrag unterstütz Du Medienkompetenz für Alle.
44€ – 110€*
110€**
* je Teilnehmer*in gestaffelt nach Einkommen und Vermögen. Bitte entscheide nach Selbsteinschätzung und Bereitschaft zu zahlen und bring den Betrag bar zum Modul mit. Wenn das für dich nicht passt – rede mit uns, wir finden eine Möglichkeit.
**bei Übernahme der Kosten durch den/die Arbeitgeber/in.

Anmeldung:

Update 1.4.2020: Aufgrund der derzeit geltenden Schutzmaßnahmen im Zuge der COVID-19-Pandemie sehen wir uns gezwungen, den für den 21. April geplanten Audio-Schnitt-Workshop abzusagen. Der nächste Kurs findet daher voraussichtlich am 1. Juli 2020 statt. Änderungen vorbehalten.

Zuletzt geändert am 01.04.20, 10:02 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.

 

Mehr Workshops