cdf56ec55e127da44a7e3dd08da3f2c6.jpg Wolfgang Kunasz (c) Cityfoto
Kultur & Bildung spezial

Antiziganismus:der gesellschaftlich tolerierte Rassismus

Der Vortragende Gernot Haupt ist Vorsitzender des Instituts für Sozialarbeit an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Er erläutert warum die Diskriminierung von Roma immer noch so weit verbreitet ist.

Ob es sich um die Bekämpfung von „organisierten Bettlerbanden“ in Linz handelt, ob es um die staatlich organisierte Deportation von armen rumänischen EU-Bürgern aus Frankreich geht, immer wird von der Dominanzgesellschaft unausgesprochen davon ausgegangen, dies seien gerechtfertigte Maßnahmen, um das, was man heute politisch korrekt nicht mehr „Zigeunerproblem“ nennen dürfe, zu lösen. Woher kommt dieser versteckte, manchmal auch offene Rassismus gegen Roma? Diese und weitere Fragen werden im Vortag beleuchtet.

Zuletzt geändert am 29.09.15, 00:00 Uhr

PraktikantIn

Verfasst von PraktikantIn

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 02. Okt 2015 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.