sos balkanroute
Georg Steinfelder
FROzine

Nachhaltiges Leben//SOS Balkanroute Sammelaktion//Bodenfreiheit!

Sachspenden für Flüchtende. Oikocredit - Kredite mit nachhaltiger Wirkung. Klimabündnis und Global 2000 über nachhaltiges Konsumieren. Verein Bodenfreiheit über einen anderen Umgang mit Grund und Boden.

SOS Balkanroute Sammelaktion

Als Balkanroute werden Transitrouten über die Balkanhalbinsel bezeichnet. Auf diesen Wegen versuchen nach wie vor Menschen ihr Glück, um in die West -EU zu kommen – natürlich auch viele, die vor dem russischen Krieg in der Ukraine fliehen müssen. Daher braucht es auch nach wie vor Unterstützung. Margit Happerger zeigt eine Möglichkeit dazu auf: Am 13. und 14. November jeweils von 13 – 19 Uhr findet im Linzer Kulturverein KAPU, Kapuzinerstraße 36 eine Sammelaktion für SOS Balkanroute statt. Die Initiative setzt sich  für ein menschenwürdiges Leben von geflüchteten Menschen in Südosteuropa ein. Eine Ankündigung und ein kurzes Gespräch mit Christine über die Aktivitäten der Organisation.
Mit folgenden Sachspenden können Sie uns unterstützen (bitte an die Liste halten):
Schlafsäcke, Decken, Herrenschuhe (bis Größe 43), am besten warme Winterschuhe, Herren-Winterjacken (bis Größe L), Pullover (bis Größe L), Hosen (bis Größe L), Hauben, Handschuhe, Thermosflaschen, Verbandsmaterial, Zelte, Rucksäcke, Stirnlampen und Taschenlampen, Alte Smartphones, Powerbanks, Geldspenden

Spenden: IBAN: AT20 2011 1842 8097 8400, Kontoinhaber: SOS Balkanroute

WANN & WO:
Linz
– KV KAPU, Kapuzinerstraße 36, 4020 Linz
– 13.11, 13 bis 19 Uhr
– 14.11, 13 bis 19 Uhr
Gallneukirchen, altes Hallenbad, Reichenauerstraße 10: 18.11. 17.30-20.00 und 19.11. 11.00-14.00
Vöcklabruck, OKH, Hatschekstraße 24: 11.12. 10-13.00
Steyr, Röda, Gaswerkgasse 2: 20. und 21.1. Uhrzeit noch ausstehend

Oikocredit – Kredite mit nachhaltiger Wirkung

Die gemeinnützige Genossenschaft Oikocredit unterstützt wirtschaftlich benachteiligte Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika & Karibik. Seit der Gründung 1975 werden Finanzierungsmittel für benachteiligte Menschen bereitgestellt, die normalerweise von einer Geschäftsbank keinen Kredit bekommen würden. Die drei Arbeitsschwerpunkte sind finanzielle Inklusion (u.a. Mikrofinanz), Landwirtschaft und erneuerbare Energien.
Einzigartig ist die Arbeit von Oikocredti vor Ort. Regional- und Länderbüros in den drei Regionen Afrika, Asien und Lateinamerika & Karibik ermöglichen einheimischen Fachkräften den Kontakt zu allen Partnerorganisationen, die ein Darlehen erhalten. Sie beraten und begleiten sie bei ihrer Wirtschaftstätigkeit. Links dazu gibts im Blogeintrag.
Der österreichische Ableger von Oikocredit war bei der heurigen WeFair vertreten. Sigrid Ecker hat auf der Messe die Gelegenheit genützt, um zu erfragen, worum es dabei geht. Außerdem erläutern Norbert RainervomKlimabündnis und Simon Waldenberger von Global 2000 unser aller Möglichkeiten, die Welt nachhaltiger zu gestalten.

Bodenfreiheit!

Seit 2011 macht der Verein Bodenfreiheit – Verein zur Erhaltung von Freiräumen – darauf aufmerksam, dass es einen anderen Umgang mit Grund und Boden braucht. Der Verein erarbeitet konkrete Vorschläge, wirbt für einen anderen Umgang mit Grund und Boden und entwickelt unkonventionelle, innovative Ideen für die Erhaltung von Freiflächen: Mittels Gemeinschaftsfinanzierung werden strategisch wichtige Flächen dauerhaft frei und zugänglich gehalten, in dem sie angekauft oder Rechte an diesen Flächen erworben werden. Es handelt sich dabei einerseits um Freiflächen im Siedlungsgebiet und andererseits um die Erhaltung fruchtbarer Böden für die Landwirtschaft. Heute hat Bodenfreiheit Privatpersonen quer durch alle Gesellschaftsschichten und Altersgruppen, Gemeinden, Bürgermeister*innen und auch Interessenvertretungen als Mitglieder. Seit mehr als zehn Jahren besteht dieser Verein nun und hat sich zum Ziel gesetzt, viele weitere Menschen dazu zu motivieren, das Anliegen eines sorgsamen Umgangs mit Grund und Boden zu unterstützen.

Mit Kerstin Riedmann und Walter Fitz vom Verein Bodenfreiheit sprach Ingrid Delacher von Proton – das freie Radio.

Mehr über den Verein Bodenfreiheit – Verein zur Erhaltung von Freiräumen:
https://bodenfreiheit.at/aktuell.html

Musik von „Alone“ – Color Out

Diesen Beitrag jetzt hören.

Zuletzt geändert am 10.11.22, 08:15 Uhr

Gesendet am Do 10. Nov 2022 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.