94aae28edda972e153da4c15836a24a6.jpg AUGE/UG
AUGE/UG
FROzine

Zeitumstellung – Ist diese noch „zeitgemäß“?

Martin Gstöttner, der Landessprecher der AUGE/UG in Oberösterreich, ist heute Gast bei FROZine und legt seine Überlegungen zur zweimal jährlichen Zeitumstellung Winterzeit/Sommerzeit und Sommerzeit/Winterzeit dar.

Welche Auswirkungen hat die zweimal jährlich stattfindende Zeitumstellung auf die Menschen und unsere gesamte Umgebung. Macht sie Sinn oder wäre es sinnvoller sie abzuschaffen? Die AUGE/UG hat sich mit dieser Thematik intensiv auseinandergesetzt, die entsprechenden Zugänge und Argumente werden in FROZine präsentiert.

Im zweiten Beitrag kommt Heidemarie Stafflinger von der AK Oberösterreich zu Wort. Sie ist Expertin für den Bereich „Arbeitsbedingungen“ und hat zuletzt in Vöcklabruck einen Workshop zum Thema „Arbeitsbedingungen in Pflege und Betreuung in Oberösterreich“ gehalten. Christian Aichmayr hat diesen Workshop besucht und die Gelegenheit genutzt, mit ihr einige Worte über ihre Einschätzung zur aktuellen Situation zu wechseln.

Durch die Sendung führt Christian Aichmayr.

Zuletzt geändert am 17.03.16, 00:00 Uhr

Christian Aichmayr

Verfasst von Christian Aichmayr

Geboren 1958 in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck), Freie Tätigkeit bei den Freien Radios (Freies Radio Salzkammergut, Radio FRO) seit 2008.
Lebt in der Gemeinde Rutzenham im Bezirk Vöcklabruck, dort Obmann der unabhängigen Bürgerliste Rutzenham, die seit 1985 im Gemeinderat vertreten ist, sowie Obmann des Kulturauschusses.
Hauptberuflich seit 1980 im Sozialbereich tätig, davon 20 Jahre als Personalist.
Ausbildungen: u.a. Akademischer Supervisor und Coach, Lebens- und Sozialberater, Mediator etc.
Privates: Glücklich verheiratet mit Hannelore, Sohn Vincent.

zur Autorenseite
Gesendet am Do 17. Mär 2016 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.