Hirschkühe Kracher
Flaneur und Distel

Wer rettet die Lobau? Der langsame Tod eines Nationalparks

Die Lobau trocknet aus. Wo bleibt das Wasser? Der Anblick blühender Seerosen ist für viele Menschen ein schönes Naturerlebnis. In der Lobau sind Seerosen ein alarmierendes Zeichen für das langsame Sterben einer Wasserlandschaft. Der Au geht das Wasser aus. Wir befragen LobaukennerInnen und Wissenschafter über die Hintergründe und über mögliche Rettungsmaßnahmen.
Foto: Hirschkühe in der Lobau (c) www.kurt-kracher.at

Zuletzt geändert am 19.04.19, 10:15 Uhr

Daniela Lipka

Verfasst von Daniela Lipka

zur Autorenseite
Gesendet am So 14. Apr 2019 / 20 Uhr