ee92bea063afb38a46d37a078042a9ea.jpg NSA
Landestheater on Air

Welcome to 1984 @Landestheater Linz

Das Theaterstück #1984 - Eine multimediale Versuchsanordnung für gläserne Bürger rollt Orwells Perspektive neu auf und untersucht die Risiken und Auswirkungen der zeitgenössischen Überwachungstechnologien. Premiere von #1984 ist am 17. Dezember im Landestheater.

Die Gedanken sind frei? Niemand kann sie erraten? Was im Volkslied einst unstrittig schien, ist – nach NSA-Affäre und Vorratsdatenspeicherung – selbst in Ländern mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung keine Selbstverständlichkeit mehr. Steckt der allwissende „Big Brother“ heute in den Algorithmen, mittels derer Unternehmen, Behörden und Geheimdienste das Internetverhalten der Bürger analysieren?

Der Regisseur Björn Gabriel untersucht in seiner ersten Arbeit am Landestheater Linz, inwiefern die Visionen Orwells bereits Wirklichkeit geworden sind. Im Gespräch mit dem Regisseur und der Dramaturgin Wiebke Melle sprach Radio FRO über Überwachungstechnologien, Orwells Fortsetzung in der heutigen Gesellschaft und die technologischen Implikationen und darüber, wie geodätische Kuppeln auf der Bühne inszeniert werden.

#1984 – Eine multimediale Versuchsanordnung für gläserne Bürger wird am 17. Dezember seine Uraufführung im Landestheater Linz feiern.

Zuletzt geändert am 03.09.17, 23:40 Uhr

Verfasst von Pamela Neuwirth

zur Autorenseite
Gesendet am Di 22. Nov 2016 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar