80d7ecc3dddf0882cff3d2ec0b711549.jpg
FROzine

Volksbefragung 2013

In dieser Sendung beschäftigen wir uns mit der Wehrpflicht-Volksbefragung 2013 und der nicht am Wahlschein aufscheinenden Variante "Bundesheer abschaffen".

Bundesheer abschaffen

Die KPÖ empfiehlt, bei der Volksbefragung am 20. Jänner 2013 ungültig zu stimmen und „Bundesheer abschaffen!“ auf den Stimmzettel zu schreiben. Die Gründe dafür erklärte Leo Furtlehner (Landessprecher der KPÖ in Oberösterreich) bei den „Linken Gesprächen“, die am 16.01.2013 in der Melicherstraße 8, in welcher die oberösterreichische KPÖ ansässig ist, stattfanden.

Leo Furtlehner ging indes auch näher auf politische Motive der Volksbefragung und die Geschichte der Wehrpflicht ein. Laut der KPÖ sei es ein Fakt, dass das Bundesheer bei einem Verhältnis von 24.000 Berufssoldaten und Zivilbediensteten zu 11.000 Wehrdienern schon längst eine Berufsarmee ist und somit nur die Wahl zwischen einer Berufsarmee mit und einer solchen ohne Wehrpflicht besteht.

 

Sarah Praschak war vor Ort.

 

CC-Musik in der Sendung: Anitek , Djoss

 

Zuletzt geändert am 18.01.13, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 18. Jan 2013 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar