7205f78fbcccac67eafc7ba485fa6fcf.png
FROzine

Survival of the Hippest?

Treffpunkt Afrika vom 3.-5. Mai in der Stadtwerkstatt // Tag gegen Lärm: Zu laute Jugend-Kinovorstellungen // Schauspielerin Sabrina Reiter im Interview

Treffpunkt Afrika Nr. 2 – Symposium.Film.Musik.Fussball 

Vom 3. bis 5. Mai 2012 wird im Zentrum von Linz in den Räumlichkeiten der Stadtwerkstatt, auf einem Schiff – der MS Schönbrunn, sowie auf dem AEC Deck das TREFFPUNKT.AFRIKA#2 Festival stattfinden. Im Zentrum des internationalen Festivals steht ein zweitägiges Symposium, das am 4. und 5. Mai 2012 zum Thema „Survival of the Hippest? – Urban Art and Culture in Africa“ statt finden wird. Es wird sowohl den interkulturellen Austausch als auch Projektpräsentationen beinhalten. Neben dem Symposiun gibt es an den jeweiligen Abenden Filmscreenings und eine Konzert und DJ-Nightline mit MusikerInnen aus Ghana, Zimbabwe, Côte d'Ivoir, Frankreich, Deutschland und Österreich, sowie ein Interkontinentales Streetsoccer Turnier.

Das Interview mit Kuratorin Sandra Krampelhuber gibt's hier zum Nachhören.

Mehr Infos: http://www.servus.at/stwst/ta2/

Tag gegen Lärm: Zu laute Jugend-Kinovorstellungen

Die Lautstärke runterdrehen – das sollten Großkinobeitreiber vor allem bei Kinder – und Jugendvorstellungen machen. Das zumindest sagt Peter Androsch. Er ist Leiter von Hörstadt, eines Linzer Vereins für Akustik, Raum und Gesellschaft. Er macht Kinobetreiber mitverantwortlich für Hörschäden, die Minderjährige beim Kinobesuch davontragen. Das ergibt zumindest die Stichprobenuntersuchung eines Teams der Hörstadt bei Kinder- und Jugendfilmvorstellungen in mehreren Großkinos. Anlass ist der heutige internationale Tag gegen Lärm. Michael Gams hat mit dem Hörstadt-Leiter Peter Androsch gesprochen.

Interview nachhören.

Mehr Informationen dazu und zum internationalen Tag gegen Lärm heute am 25. April findet ihr unter www.hoerstadt.at

Schauspielerin Sabrina Reiter im Interview

Nachdem „Spuren des Bösen“ bei den Krimifans sehr gut angekommen ist, wird zur Zeit der zweite Teil der Krimi-Reihe gedreht und nach seiner Fertigstellung demnächst in Österreich und Deutschland ausgestrahlt. Die Klagenfurter Schauspielerin Sabrina Reiter hat auch im zweiten Teil ihr schauspielerisches Können unter Beweis gestellt. Wir dürfen gespannt sein… Michaela Greil hat sie zum Interview getroffen.

Interview mit Sabrina Reiter nachhören

Moderation: Michael Gams

Bildquelle: Stadtwerkstatt

Zuletzt geändert am 25.04.12, 00:00 Uhr

Verfasst von Michael Gams

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 25. Apr 2012 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar