Gorillas greifen ein 26 Missing Link, Gorillas greifen ein, 1971, Collage, Typografie, Fotoausschnitte auf Papier, 27,2 x 27,3 cm, MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst
26 Missing Link, Gorillas greifen ein, 1971, Collage, Typografie, Fotoausschnitte auf Papier, 27,2 x 27,3 cm, MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst
Landesgalerie on air

Schluss mit der Wirklichkeit

Eine weibliche Position und utopische Wirklichkeitsentwürfe von Architekten und Künstlern in der Landesgalerie Linz. Radio FRO im Ausstellungsrundgang mit Gabriele Spindler durch die Schau "Schluss mit der Wirklichkeit"

Avantgarde, Revolution, Architektur 1968

Die Landesgalerie Linz zeigt in einer Sonderausstellung wie in der Architektur eine Gegenkultur entstand als sich die Architektur selbst zu hinterfragen begonnen hat und zur „ironischen und poetischen Analyse“ wurde, um damit des Weiteren auch historische Macht-Bedingungen zur Debatte zu stellten. Die ästhetischen Konzepte und politischen Aktionen wurden zu Metaphern des urbanen Raums: die Metropole, die Produktions-, Konsum- und Kommunikationsmaschine Stadt, die Lebens- und Verhaltensweisen, der flüchtige Alltag auf der Straße wurden künstlerisch bearbeitet und ermöglichten einen Ausbruch und Aufbruch.

Zuletzt geändert am 31.10.18, 14:48 Uhr

Pamela Neuwirth

Verfasst von Pamela Neuwirth

zur Autorenseite
Gesendet am Do 18. Okt 2018 / 17:30 Uhr