herbert koma ottensheim
Petra Moser
Gesendet am Fr 02. Okt 2020 / 22 Uhr
FRO Live

Raumschiff Bechamel

Geschmatze – Geheule – Gemurmle. Fies-Rap über Shabby Metal Schepperbeaz. Musicalhit – Neutrepanation. Darke Mittelmeersongs. Groovige Urlaubsfantasien, Russische Eier und Nasenflöte.

Am ersten Septemberwochenende haben der Kulturverein KomA und das Open Air Ottensheim gemeinsam ein kleines Festival organisiert. Wir senden den Konzertmitschnitt von Raumschiff Bechamel, aufgezeichnet am 4. September.

RAUMSCHIFF BECHAMEL

Lautmalerei als Medium zur Erfassung eines Moments, der aufgeworfen ist um Abfall zu erzeugen. Lücken und Lückenfüller, aneinandergereiht und in Bezug zueinander gestellt die Komposition ergebend. Es ist ein Bild, das sich zwischen lauter gepolten Metaphern bewegt. Nun folgen Interpretationen, Deutungen, Lesarten und aus einem Bild werden mehrere Bilder. Kann die Wahrnehmung falsch genommen werden oder ist die Wiedergabe als Ort der Unruhequelle aufzusuchen? Ähh, hää?

Karolina Preuschl rappte für Koenigleopold, etablierte sich als Solo-Act Mc Rhine und als Performancekünstlerin Coco Béchamel, versucht mit der Hip-Hop-Formation Kaltnadel-Crew – laut Eigendefinition – weitestgehend unbekannt zu bleiben und steht seit einiger Zeit mit Kollegin Marie Vermont sowohl bei Wien Diesel als auch bei Die Husband auf der Bühne.

Manfred Engelmayr produziert in Bands wie Bulbul, Good Enough For You oder Muscle Tomcat Machine Musik zwischen Noise-Rock und Elektronik-Experimenten, die charmant schräg neben der Spur ist. Als Raumschiff Engelmayr trommelt er auf seine mit Alltagsgegenständen präparierte E-Gitarre ein, entlockt ihr ungeahnte Ober- und Untertöne, sodass das ganze nach einer in der Musique Concrète geschulten Drum Machine klingt. Ein performatives Klangtheater.

Stimme: Karolina Preuschl · E-Gitarre: Manfred Engelmayr

Zuletzt geändert am 01.10.20, 13:10 Uhr

Gesendet am Fr 02. Okt 2020 / 22 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.