Radiodialoge: Das rumänische Freistadt

FROzine am 1. Oktober um 18 Uhr

Nach dem Sturz des rumänischen Diktators Ceaucescu im Jahr 1989 haben sich viele junge Rumänen auf den Weg in den goldenen Westen gemacht. Ihr Antrieb war, wie bei den meisten Migrationsgründen, die Hoffnung auf ein besseres Leben.

Einige davon sind auch im Bezirk Freistadt gelandet und geblieben. Ihren Geschichten ist Ioan Moldovan, Mitglied der interkulturellen Redaktion im Freien Radio Freistadt, nachgegangen. Interviews, Musik und Aussagen zu seiner eigenen Geschichte zeichnen ein Stimmungsbild, das so nicht nur seine Landsleute uns nahebringt, sondern auch das Wesen der Migration widerspiegelt.

Eine Sendung von Radiodialoge – Stimmen der Vielfalt aus Freistadt.

Zuletzt geändert am 01.10.08, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Simone Boria

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.