10.00

Radio Bulgaria

Politik & Gesellschaft
[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Radio-Bulgaria_bulgarisch_Dimitar-Dunkov_Video.mp4"][/video]

Video: Dimitar Dunkov stellt seine Sendung vor. (bulgarisch)

 

[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Radio-Bulgaria_deutsch_Dimitar-Dunkov_Video.mp4"][/video]

Video: Dimitar Dunkov stellt seine Sendung vor. (deutsch)
11.00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! (WH)

Frauen
„Wenn sich herausstellt, dass die Grundprämisse feministischer Politik nicht mehr in einem stabilen Begriff der Geschlechtsidentität liegt, dann ist vielleicht eine neue Form feministischer Politik zu wünschen, die den Verdinglichungen von Geschlechtsidentität und Identität entgegentritt: eine Politik, die veränderlichen Konstruktionen von Identität als methodische und normative Voraussetzung begreift, wenn nicht gar als politisches Ziel anstrebt.“ (Butler, Judith, 1991)

Ohne unsere feministischen Grundhaltungen verlassen zu wollen, denken wir, es ist an der Zeit, einen erweiterten Blick auf Geschlecht und Identitäten, auf Auswirkungen der sich rasant verändernden politischen Landschaft aus „feministischer Sicht“ zu werfen und diese in unsere praktische und theoretische Radioarbeit zu integrieren und zu aktualisieren.

Wir wünschen uns nicht eine neue Form von feministischer Politik – Wir machen sie!

„X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!“ nutzt die freien Medien, um Themen in die Öffentlichkeit zu bringen, die von privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern vernachlässigt werden.

Thematische Vielfalt ist Programm! Breit gestreut reicht diese von Gesellschafts- / Entwicklungs- und Migrationspolitik, Alltagsleben von Frauen* Inter* und Trans*Menschen über Hörspiele bis zu experimentellen Radiosendungen (Radio als Kunstform).
12.00

Arcobaleno Radio (WH)

Mehr als nur ein Leben

Politik & Gesellschaft
Mohammed Mehdi Safi in einem persönlichen Interview über Kinderarbeit im Iran, Verfolgung durch Familienmitglieder und sein Leben ohne Arbeitserlaubnis in Österreich
13.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
14.00

Radio froheim

Politik & Gesellschaft

Radio froheim bildet einen Ausschnitt des Lebens und Treibens in Ottensheim auditiv ab. Es gibt Mittschnitte von Veranstaltungen der Ottensheimer Kulturvereine, es werden Menschen portraitiert oder auch Gemeinderatssitzungen übertragen.....

Radio froheim ist ein gemeinnütziges Projekt, ein nicht-kommerzielles Medium. Wir sind Teil vom Freien Rundfunk OÖ (FRO).
Gerne kannst auch du Radio machen bei Radio froheim- einzige Voraussetzung ist die Absolvierung eins Radiobasisworkshops wie er zB. bei Radio FRO angeboten wird und die Akzeptanz der Nutzungs und Sendungsrichtlinien.


 -

 -



[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Radio-FROheim_Sigrid-Ecker_Video.mp4"][/video]

Video: Sigrid Ecker stellt ihre Sendung vor.

16.00

Workshop

Spezialsendung
Das umfassende Ausbildungsangebot von Radio FRO umfasst 4x jährliche Basisworkshops mit jeweils 24 Einheiten, die jährliche FRO-Lehrredaktion sowie zahlreiche Indi- und Schulworkshops.


Alle Termine und Kurse findet ihr hier.


16.30

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
19.00

Music Circus

Musik
So erreichst du Mike im Studio - 0732 717277 - 130

 

[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Music-Circus_Mike-Kremaier_Video.mp4"][/video]

Video: Mike Kremaier stellt seine Sendung vor.
7.00

Musikprogramm - Letscho

Musik
8.00

HungaroStudio

Kunst und Kultur
10.00

Gehörschnecke - die Sendung zum Zuhören

Im Rausch der Gehörschnecke

Kunst und Kultur
In dieser Ausgabe der Gehörschnecke wagen wir uns über unsere Grenzen hinaus in rauschende Gefilde.

 

Grazer Soundscapes - Denngenhof (Teil 1)

Und obendrein begeben wir uns aural nach Graz, wo dieses Jhr unter Leitung von Radio Helsinki das Projekt 'Grazer Soundscapes' stattfindet. In einem Beitrag von Adele Knall und Tobias Dankl hören wir Aufnahmen von Besuchern und Besucherinnen des Stadtteilzentrums Denngenhof, die ihre Stadt mit den Ohren erforscht haben - über Berge bis in die Hinterhöfe und die Küchen.
Mehr dazu unter: https://grazersoundscapes.helsinki.at/

 

Vierundzwanzigster Teil: Der sonographische Atlas

Folge 1: Das Gesäuse

Wie schon der 2000 verstorbene und als Jazzpapst bekannte Musikjournalist Joachim Ernst Berendt bemerkt hat, ist die Welt, durch die wir uns bewegen eine klingende und schwingende Welt. Alles was sich bewegt, was sich verändert, gibt Geräusche von sich, und das an unterschiedlichen Orten auf unterschiedliche Weisen. Manche dieser Klänge lassen sich nur an bestimmten Orten vernehmen, und manche Orte zeichnen sich gerade durch ihre typische Geräuschkulisse aus. In dieser Serie wollen wir diese Plätze aufsuchen und hinlauschen, was sie so von sich geben.

Die Eröffnung in diesem sonographischen Atlas macht eine Landschaft, die so heißt, wie sie klingt: Das Gesäuse. Rauschend und brausend stürzt sich dort die Enns in die Schlucht.

Eine interaktive Karte zu den Klängen der Welt gibt es hier: https://aporee.org/maps/