Gesendet am Fr 13. Okt 2017 / 16 Uhr
#Stimmlagen

Okto: Medienquartett – Meinungsumfragen

Über das Verhältnis zwischen Mainstreammedien und Umfrageinstituten diskutiert Lina Paulitsch mit Falter-Herausgeber Armin Thurnher, Psychotherapeut Richard Richter und IFES Geschäftsführerin Eva Zeglovits.

Über das Verhältnis zwischen Mainstreammedien und Umfrageinstituten, über Verantwortung und Verstärkereffekte und darüber, warum die Menschen dann doch so oft anders als in Meinungsumfragen prognostiziert wählen, diskutieren live im Studio:

  • Armin Thurnher, Falter-Herausgeber
  • Richard Richter, Psychotherapeut 
  • Eva Zeglovits, Geschäftsführerin IFES

Moderation: Lina Paulitsch

Das Medienquartett ist ein medienkritisches Diskursformat, das von Okto gemeinsam mit dem Presseclub Concordia und der Diversity Media Watch Einrichtung M-Media entwickelt wurde. Das Okto Medienquartett beleuchtet sowohl grundsätzliche als auch aktuelle Fragen rund um den Themenkomplex Medien, Politik und Gesellschaft.

Diese Sendung von Okto TV aus Wien ist Teil von #stimmlagen, dem Programmschwerpunkt der Freien Medien zur Nationalratswahl 2017.

Zuletzt geändert am 02.12.17, 21:59 Uhr

Gesendet am Fr 13. Okt 2017 / 16 Uhr

Schreibe einen Kommentar