4c22c59ed646f72b96c9f15678f42fbe.jpg Gerhard Haderer
Gerhard Haderer
FROzine

Nextcomic Festival 2014

In dieser Sendung berichten wir Näheres über's Nextcomic Festival 2014 und zum "Schlepperei"-Prozess im Straflandesgericht Wiener Neustadt.

 

Das NEXTCOMIC-Festival

ist ein seit 2009 jährlich im März stattfindendes Festival. Es ist die einzige derartige Veranstaltung in Österreich und eines der wichtigsten deutschsprachigen Comic-Festivals. Auch dieses Jahr gibt es u.a. in Form von zahlreichen Ausstellungen und auch Lectures, Comiclesungen, Animationsfilme sowie Workshops viel zu erleben beim Festival, welches vom 20.-28.03.2014 in Linz stattfindet.

Deshalb liefern wir euch in der heutigen Sendung eine kleine Vorschau auf das Next Comic Festival, Christian Wellmann und Huckey werden uns live im Studio einige Fragen zur Geschichte, dem Verlauf und Programm beantworten.

nextcomic.org

 

„Schlepperei“-Prozess – Telefonbericht vom 1. Tag

Ein Prozessbeobachter aus der Solidaritätsgruppe berichtet vom ersten Prozesstag im sogenannten Schlepperprozess. Ein Beitrag, den wir von Radio Orange in Wien übernehmen werden.

solidarityagainstrepression.noblogs.org 

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

CC-Musik i.d. Sendung: Anitek, Djoss

 

Zuletzt geändert am 18.03.14, 00:00 Uhr

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof, die Sendung der Tabakfabrik Linz und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem im Kulturverein KAPU tätig und Studentin an der Kunstuniversität Linz.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 18. Mär 2014 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.