Monatsschwerpunkt Obdachlosigkeit in Österreich Teil 1: MigrantInnen und Obdachlosigkeit

Immer mehr Asylsuchende werden in Österreich, aufgrund einer Verschärfung der Asylgesetzgebung, zu Obdachlosen.

Im ersten Teil des Monatsschwerpunktes befassen wir uns mit der Problematik, dass immer mehr MigrantInnen in Österreich obdachlos werden. Schuld daran ist eine verschärfte Asylpraxis seitens der Bundesregierung, welche Asylsuchenden schneller als früher die Versorgung durch die Bundesbetreuung entzieht. Dazu Interviews mit Walter Ruscher vom Innenministerium und Arno Uhl von der „Solidarischen Gemeinschaft für Obdachlose und Ausgegrenzte in Wien“

Beitrag anhören


Links:

http://zebra.or.at
http://www.winternotquartiere.at.tt

Zuletzt geändert am 07.01.04, 17:39 Uhr

Verfasst von Simone Boria

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.