sigrid_ecker Grafik/Foto: Anna Erber, Tina Weinberger, Kevin Lixl
Radio FRO

Meinungsvielfalt bei Radio FRO

Radio FRO ist ein Medium für Menschen und Meinungen.

Vielfalt und Engagement spiegeln sich in den über 150 Sendungen wieder, die von über 350 Radiomachenden selbst produziert werden. Vor allem jene Personen und Gruppen finden bei Radio FRO Gehör, die aufgrund von gesellschaftlicher Diskriminierung und Marginalisierung im medialen Mainstream kaum oder nicht selbstbestimmt zu Wort kommen. Soziale, kulturelle und ethnische Minderheiten haben Vorrang. Offen, kritisch und frei zu sein bedeutet auch verschiedenen Sichtweisen Raum zu geben.

Sendungstipps dazu:

Arcobaleno Radio ist die Sendung des Internationalen Begegnungszentrums. Geschichten von Weltbürger*innen werden hier hörbar gemacht.

Bei Amnesty informiert wird jedes Monat über die Situation der Menschenrechte weltweit berichtet.

 

Unterstütze uns! Werde ein Teil unseres Freundeskreises. Dein Beitrag ab 3,- Euro pro Monat macht uns ein Stück unabhängiger.

Mehr Infos auf: www.fro.at/freundeskreis

Im Rahmen unserer Freundeskreis-Kampagne stellen wir Radio FRO vor: wofür wir stehen, wer die Sendungsmachenden sind und was uns als Freies Radio ausmacht.

Mehr Infos gibt es laufend auf unseren Social-Media-Kanälen und unter: www.fro.at/offenkritischfrei

#offen #kritisch #frei #offenkritischfrei #radiofro #freiesRadio #freieMedien

Zuletzt geändert am 09.05.22, 19:37 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.