Kulturelle Nahversorgung _FBheader_07.10 Gemeinsamer Programmschwerpunkt 2019
Juliana Melzer
Gesendet am Sa 26. Okt 2019 / 12 Uhr
Kulturelle Nahversorgung auf dem Land und in der Stadt

Kultur für alle – wozu eigentlich?

Kulturelle Initiativen "in der Provinz" werden als Heilmittel gegen Abwanderung und für die Regionalentwicklung gehandelt.

Zuletzt auch im neuen Kulturentwicklungsplan (KEP)des Landes Salzburg. Können sie das wirklich leisten und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Die Radiofabrik spricht darüber mit der Kulturwissenschaftlerin Anita Moser, mit Tom Burger über seine Tätigkeit im Kulturverein W 2.0 in Thalgau und mit den „Menschen vor Ort“ darüber, was das bringt.

Sendung von der Radiofabrik

Zuletzt geändert am 16.10.19, 15:38 Uhr

Gesendet am Sa 26. Okt 2019 / 12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.