17055f8b03747eb16ce6f897476482fe.jpg Andrew Mercer, flickr.com
FROzine

Konflikte in Myanmar

Seit Jahrzehnten schwelt in Myanmar ein Konflikt, bei dem die Hoffnung auf Besserung im Moment wieder gesunken ist, zu hören ist ein Beitrag über die momentane Situation in dem konfliktreichen Land. Ein symbolisches Monsanto Tribunal hat den Großkonzern unter die Lupe genommen und die Ergebnisse vergangene Woche in Den Haag präsentiert, Radio Rabe war vor Ort und hat einen Live-Stream gestaltet. Und ebenso von Radio Rabe stammt der 3. Teil der Serie "Trumpwatch", ein Rückblick auf den 3. Monat Trump in den USA. In Ergo Express gibt es einige wissenschaftliche Neuigkeiten der letzten Zeit zu hören.

Die Situation der Rohingya in Myanmar
Die Minderheit der Rohingya erfahren seit vielen Jahren eine breite Diskriminierung in Myanmar. Im Oktober 2016 ist jedoch der Konflikt erneut eskaliert. Seither sind über 65.000 Menschen auf der Flucht. Auch Staatschefin und Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi erntet in dem Zusammenhang starke Kritik. Seit Anfang des Jahres 2017 beraten Myanmar und Bangladesch über eine Lösung, denn die muslimische Ethnie der Rohingya leben vor allem im im nördlichen Teil des an Bangladesch grenzenden Rakhaing Staates. Insgesamt leben ca. eine Million Rohingya in Myanmar. Radio Corax aus Halle hat mit Ulrich Delius von der GfbV (Gesellschaft für bedrohte Völker) gesprochen, wie es zu der momentan bürgerkriegsähnlichen Situation kam und welche Hintergründe es dafür gibt.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Monsanto auf der (symbolischen) Anklagebank
Es gibt multinationale Grosskonzerne, die weit mehr Geld, mehr Macht und mehr Einfluss haben als einzelne Nationalstaaten. Zudem geniessen sie viel mehr Freiheiten, und können viel einfacher über nationale und internationale Gesetze hinwegsetzen. Einer davon ist Monsanto. Nun hat ein Monsanto Tribunal das aktiendotierte Unternehmen unter die Lupe genommen und mit Hilfe von fünf internationalen Richter*innen den Konzern symbolisch auf die Anklagebank gebracht. Am 18. April hat das Monsanto-Tribunal sein Rechtsgutachten in Den Haag vorgestellt. Wilma Rall von Radio rabe hat die Präsentation via Live-Stream mitverfolgt, wir bringen diesen Beitrag.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Trumpwatch #3
Radio Rabe blickt auf den dritten Monat der Trump-Präsidentschaft in den USA zurück und bringt die „Highlights“ der letzten vier Wochen.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Ergo Express
Claus Harringer hat die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Wochen in einem Kurzbeitrag zusammengestellt. Heute dreht sich einiges um Kommunikation. Wissenschaftlich interessierte, die sich an der Sendung beteiligen wollen, können sich an wissenschaft@fro.at wenden.
Beitrag zum Nachhören: cba.fro.at

Moderation: Nora Niemetz

Zuletzt geändert am 23.04.17, 00:00 Uhr

Nora Niemetz

Verfasst von Nora Niemetz

Studium der Umweltsystemwissenschaften mit Fachschwerpunkt Geographie und Raumforschung an der Uni Graz. Dissertation an der TU Graz, Fakultät Verfahrenstechnik. Absolvierung verschiedener berufsbegleitender Lehrgänge (Medienkundlicher Universitätslehrgang, Marketing & Kommunikation, Smart Enterprise Coach für nachhaltige Unternehmenskultur, Studium Integrale Vorsorge und Öffentlichkeit in Kooperation mit Ö1). 2007 Teilnahme an der Fro-Lehrredaktion. Seit 2008 wöchentliche Sendungsgestaltung bei Freien Radios. Seit 2013 Frozine Redakteurin. Arbeitet bei Südwind Oberösterreich. Freut sich über lebenslanges Lernen interessiert sich aber vor allm für Umwelt, Nachhaltigkeit, Technik, Naturwissenschaften, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Themen.

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 24. Apr 2017 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar