Crossing Europe Sujet 2019
d.signwerk.com / Foto: Gerhard Wasserbauer

Kino für die Ohren 2019

Radio FRO berichtet vom Crossing Europe Filmfestival Linz. Von 25. - 30. April 2019 täglich um 17 Uhr im Kultur- und Bildungskanal.

Von 25.-30. April verschreibt sich CROSSING EUROPE wieder dem eigenwilligen, zeitgenössischen und gesellschaftspolitischen Autor*innenkino aus Europa und präsentiert rund 150 handverlesene Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus 48 Ländern.

Neu beim Crossing Europe ist die Jugendschiene YAAAS! Das bedeutet soviel wie euphorisch „Ja!“ zu sagen –  „Ja!“ zu einer Programmschiene, die nicht nur fertige Inhalte präsentiert, sondern bei der in Teams Videos produziert, von Gleichaltrigen ausgewählte Filmprogramme vorgestellt und diskutiert, bei einer Workshoprally neue Techniken ausprobiert werden oder bei FACE TO FACE Filmprofis für Gespräche in Kleingruppen zur Verfügung stehen. YAAAS! richtet sich an Jugendliche von 15 bis 20 Jahren, die die Chance bekommen sich mit internationalen Medienprofis auszutauschen, neue Fertigkeiten zu erlernen, Filme zu sehen und zu diskutieren.

Täglich während des Festivalzeitraums gibt es im Kultur- und Bildungskanal auf Radio FRO 105.0 und 102.4 MHz um 17 Uhr Kino für die Ohren – wir bringen Filmrezensionen, Hintergrundgespräche mit Regisseur*innen, Interviews mit Schauspieler*innen und vieles mehr. Die Sendungen werden jeweils am nächsten Tag frühmorgens um 7:30 Uhr wiederholt.

Außerdem überträgt Radio FRO von der Crossing Europe Nightline am Fr, 26. April ab 22 Uhr.

 

Gestaltet von Redakteur*innen von Radio FRO.

https://www.crossingeurope.at/

Mehr Infos und Beiträge nachhören unter: www.fro.at/xe

Podcasts downloaden: cba.fro.at/series/kino-fuer-die-ohren-2019

Zuletzt geändert am 30.04.19, 21:09 Uhr

Michael Diesenreither

Verfasst von Michael Diesenreither

ist seit 2014 FRO-affin: zunächst Lehrredaktion bei Radio FRO, seit Okt 2014 Mitglied in der FROzine-Redaktion, eigene Sendereihe "DAHOAMgrown - frischer Sound aus dem Alpenraum" (2015-2017), gelegentlich im Kultur- & Bildungskanal zu hören (z.B. seit 2015 fürs Crossing Europe).
Hat "Kommunikation, Wissen, Medien" an der FH Hagenberg studiert und anschließend Webwissenschaften mit dem Schwerpunkt "Web Art & Design" an JKU und Kunstuni.
Seit Sept 2018 zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei Radio FRO und die Koordination des Kultur- & Bildungskanals, sowie weiterhin FROzine-Redakteur.

Ideen und Feedback gerne an michael.diesenreither@fro.at.

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.