95c50eb4734959c4ed0c0cb3cb07b3a7.jpg Robert Weinhold
FROzine

Jugend ohne Arbeit

Viele sprechen von einer verlorenen Generation und meinen damit die steigende Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Derzeit sind 3,4 Millionen Menschen oder 23,6 Prozent aller jungen Erwerbspersonen unter 25 Jahren ohne reguläre Beschäftigung.

Perspektiven gegen Jugendarbeitslosigkeit
Die Zahlen der Jugendarbeitslosigkeit in Europa sind alamierend. In Ländern wie Spanien ist sogar jede/r zweite unter 25-Jährige von Arbeitslosigkeit betroffen. Jerneja Zavec hat in Strassbourgh am European Youth Event teilgenommen. Am Rande des Workshops „Investing in the future of young people“, organisiert vom Youth Future Think Tank konnte sie Interviews führen und der Frage nachgehen, welche Perspektiven es für junge Menschen gibt.

Arbeit süß-sauer
Wir sprechen von dem Problem „Arbeitslosigkeit“, doch was bedeutet uns eigentlich Arbeit? Arbeit kann laut Marcus Hawel von Radio Flora vieles für uns sein: Spass, Belastung, Notwendigkeit, Struktur, Sinn, Bestätigung, Unterdrückung und mehr. Er hat unser oft zwiespältiges Verhältnis zur Arbeit in den Blick genommen. Marcus Hawel hat mit MusikinstrumentenerzeugerInnen im 2. Lehrjahr der Berufsschule für „Holz Klang Farbe und Lack“ in Wien ein Feature für Radio Stimme gestaltet, das das Thema Arbeit von vielen Seiten betrachtet und viele Blickwinkel klanghaft in Szene setzt.
Das vollständige Feature kann auf der cba gehört werden: Arbeit süß-sauer

Interessiert sich Österreichs Jugend für die EU-Wahl?
Die Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik ÖGfE hat Jugendlichen in Österreich zu ihrem Interesse an den EU-Wahle befragt. Was dabei herausgekommen ist, stellen wir kurz zusammengefasst dar.

Musik in der Sendung:
Parallel Dream (Pastic dream und Remember a day reprise), Popof (Poupine), Stiediek (el tercer lado del espejo)
Moderation: Nora Niemetz

Zuletzt geändert am 19.05.14, 00:00 Uhr

Nora Niemetz

Verfasst von Nora Niemetz

Studium der Umweltsystemwissenschaften mit Fachschwerpunkt Geographie und Raumforschung an der Uni Graz. Dissertation an der TU Graz, Fakultät Verfahrenstechnik. Absolvierung verschiedener berufsbegleitender Lehrgänge (Medienkundlicher Universitätslehrgang, Marketing & Kommunikation, Smart Enterprise Coach für nachhaltige Unternehmenskultur, Studium Integrale Vorsorge und Öffentlichkeit in Kooperation mit Ö1). 2007 Teilnahme an der Fro-Lehrredaktion. Seit 2008 wöchentliche Sendungsgestaltung bei Freien Radios. Seit 2013 Frozine Redakteurin. Arbeitet bei Südwind Oberösterreich. Freut sich über lebenslanges Lernen interessiert sich aber vor allm für Umwelt, Nachhaltigkeit, Technik, Naturwissenschaften, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Themen.

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 19. Mai 2014 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar