Sujet itsup2us
T. Weinberger/Radio FRO

#itsup2us 4: Stadt gemeinsam entwickeln

Ersatztermin: Impulsvorträge und Podiumsdiskussion über mehr Transparenz und Mitbestimmung in der Stadt Linz. Mehrere Bürgerinitiativen in Linz fordern Mitbestimmung bei Themen wie Stadtplanung, Stadtentwicklung und Mobilität.

Die vierte Veranstaltung der #itsup2us Reihe findet am Donnerstag, 3. September (Einlass: 18:30, Beginn: 19:00) im afo-Architekturforum OÖ in Linz unter dem Titel „Mehr Transparenz und Mitbestimmung: Stadt gemeinsam entwickeln“ statt. Die Veranstaltung hätte ursprünglich am 18. März 2020 stattfinden sollen, wurde aber coronabedingt abgesagt.

Impulsvorträge und Podiumsdiskussion u.a. mit

  • Markus Rabengruber, Architekt, Initiative fairplanning
  • Ulrike Salzbacher, Sprecherin mehr Demokratie OÖ und Initiative Hochhaus daneben
  • Andreas Kleboth, Architekt, Projektleiter Stadtentwicklungsstrategie Linz 2020
  • Christian Trübenbach, Bürgerinitiative Linzer Grüngürtel schützen, jetzt. 

Begrüßung: Tobias Hagleitner, interimistischer Leiter afo architekturforum oö

Moderation: Michael Diesenreither, Radio FRO

Impulsvorträge jetzt hören

Podiumsdiskussion jetzt hören

Die Themen der Vorträge und Podiumsdiskussion sind u.a. Bürger*innenbeteiligung in der Stadtplanung, Mitbestimmung z.b. durch Kooperative Verfahren, Transparenz in der Stadtentwicklungs-Strategie, Raumplanung und der Linzer Grüngürtel. Welche Möglichkeiten gibt es derzeit, Bürger und Bürgerinnen bei Entscheidungen und Planungsprozessen einzubinden, welche Möglichkeiten werden gefordert? Wie lassen sich Konflikte, oft auch in Zusammenhang mit Verkehrsproblemen lösen? Wie kann eine Stadtplanung aussehen, die von den Bürger*innen und der „Wirtschaft“ getragen wird?

Kommt vorbei, der Eintritt ist frei!

Radio FRO lädt zur 8-teiligen Veranstaltungsreihe #itsup2us mit Diskussionsrunden und kurzen Impulsvorträgen mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen und Expert*innen ein. Bei folgenden Veranstaltungen wird zivilgesellschaftliches Engagement sichtbar und Forderungen an die Politik publik gemacht. Ein Überblick über alle Veranstaltungen findet sich hier.

Zuletzt geändert am 17.09.20, 20:41 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.