die Austronautinnen Demo 2
Die Austronautinnen

Irgendwo ist immer Donnerstag…

Die Austronautinnen setzen sich diesmal mit dem Thema Demonstrationen auseinander - um diese kommt derzeit nicht einmal der unpolitischte Mensch herum. Seien es die Donnerstagsdemos in Wien, Linz oder wo auch immer. Aber nicht nur gegen die Regierung und den Sozialabbau wird demonstriert, auch die #fridayforfuture Bewegung - oder wie manche lapidar sagen - die Schüler*innenstreiks, haben sich Gehör verschafft.

Die Austronautinnen sind bei strömenden Regen bei einer Donnerstagsdemo in Linz mitgegangen und haben sich bei den Teilnehmer*innen umgehört.

Jetzt fragen sich die beiden:  Wie kann ich als normale Austronautin meinen Unmut kundtun? Wie funktioniert das mit der Organisation einer Demo?

Dazu holen sich die beiden eine Expertin ins Studio.  Nina Andree (SJ OÖ) wird den beiden Moderatorinnen zum 1×1 der Demo-Organisation Rede und Antwort steht.

Weiters fragen sich die beiden, wodurch denn dieser Unmut in der Zivilbevölkerung heraufbeschworen wird? Was genau geht hier ab? Was bedeutet die zweite Auflage von Schwarz/Blau? Was macht es in der Öffentlichkeit, wenn Menschenrechte in Frage gestellt werden? Was wollen rechte Parteien auf EU-Ebene? Und was haben die selbsternannten Kreuzritter mit den Frauen vor?  Um diese Fragen zu beantworten, hat sich eine Austronautin mit Nina Horaczek (Chefreporterin Wochenzeitung Falter) getroffen und gemeinsam mit Kollegen Michael Diesenreither ein sehr informatives Interview gestaltet.

Also freut euch auf eine interessante Sendung und da Ostersonntag ist, hat die brave Häsin auch sehr viel gute Austronautinnenmusik in der Sendung versteckt!

 

Wir freuen uns auf euch!
Eure Austronautinnen

Zuletzt geändert am 22.04.19, 10:12 Uhr

Austronautinnen

Verfasst von Austronautinnen

zur Autorenseite
Gesendet am So 21. Apr 2019 / 19 Uhr