DSC06023_AusschnittInesII
Nachspann

Ines Oppitz; Buchvorstellung Erwin Riess; Walter Pilar

Folge 30 der Sendereihe Nachspnn mit folgenden Inhalten:

Kurzer Nachruf auf den Schriftsteller Walter Pilar – 1.8.1948 bis 1.1.2018 mit einer raren Aufnahme aus 1984 und dem von ihm bei der Langen Nacht der GAV OÖ 2017 gelesenen Textauszug.

Nachzuhören auf Radio FRO: Der jüngste „Anstifter“, die von Hannelore Leindecker gestaltete Sendung des Stifterhauses Linz mit einer ausführlichen Inhaltsangabe von Walter Pilar zu Lebenssee 4 – Wandelaltar: https://cba.fro.at/357077
Walter Pilar als Mitwirkender beim Fest für Gregor Lepka, ca. ab der 73. Sendeminute (01 Std:13 Min.) : https://cba.fro.at/329596  – Wiedergabe von Walters Text „Eine ökologische Anekdote für Gregor zum 80er“ auch in der Sendereihe Wegstrecken am 16.1.2018.

Und vor allem auch in der Sendereihe Summerau,96 vom Mai 2007 mit Auszügen aus W.P. in Krumau und anderswo, erschienen im Juni 2007 im Ritter Verlag, und einem ausführlichen Gespräch, das ich anschließend mit Walter führte – diese Sendung wurde von mir wieder ins Netz gestellt (technische Probleme bei erster Archivierung!) und ist unter folgendem Link nachzuhören: https://cba.fro.at/358963

Buchvorstellung Erwin Riess: Herr Groll und die Stromschnellen des Tiber, erschienen im Herbst 2017 im Otto Müller Verlag, Salzburg.

Im Hauptteil der Sendung und im Studio zu Gast die Autorin Ines Oppitz, die wie folgt lesen wird:

Kurzer Ausschnitt aus dem Prosaband PATCHWORK, erschienen 2000 bei Resistenz

Die Entführung der Elena S. , kriminalistische Erzählung: Auszüge

Gedichte aus "ein schwebendes verfahren", 2013 erschienen bei AROVELL

Neue Gedichte, neue kurze Prosatexte (spiel.räume), teils erschienen in den FACETTEN 2017

 

Anschließend Gespräch mit der Autorin sowie von Ines Oppitz ausgewählte Musik.

Nachspann – eine Sendereihe von Erich Klinger mit Unterstützung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV).

Zuletzt geändert am 05.02.18, 22:47 Uhr

Erich Klinger

Verfasst von Erich Klinger

zur Autorenseite
Gesendet am Di 30. Jan 2018 / 20 Uhr