25052018 Elke Kahr und Erich Klinger
Foto: Renate Hofmann
Elke Kahr und Erich Klinger Foto: Renate Hofmann
Wegstrecken

Im Gespräch mit Elke Kahr

Am 25.5. führte ich ein ausführliches Gespräch mit der nunmehrigen Grazer Verkehrsstadträtin Elke Kahr (KPÖ).

In der Sendung hören Sie Auszüge aus dem verkehrspolitischen Teil dieses Gesprächs, in dem etliche Belange des Verkehrs bzw. der Umlenkung auf „sanfte Mobilitätsformen“ in einer Großstadt wie Graz teils auch ausführlich Erwähnung fanden.

Da Elke Kahr von 2005 bis Jänner 2017 das Wohnbauressort inne hatte – und weiterhin für viele Grazerinnen und Grazer erste Ansprechperson ist – kamen wir natürlich auch auf das Thema Wohnen zu sprechen, Ausschnitte aus diesem Teil des Gesprächs hören Sie im Frozine vom 14. Juni 2018 – siehe https://cba.fro.at/377062.

Aktuelle Informationen zur Donau-Ufer-Bahn – zur geplanten Abtragung und Veräußerung eines Teils der Strecke in NÖ – stehen ebenfalls auf dem Spielplan.

Zudem Informationen aller Art, Meldungen und die Kolumne „Die rote Karte“ – ein Empfänger wird sicherlich der Verkehrsverbund Ostregion (VOR) sein bzw. das Land NÖ sein. Die Angebote vieler Buslinien im Mostviertel sind gelinde gesagt ungeeignet, ein Umsteigen auf den Öffentlichen Verkehr zu ermöglichen geschweige denn zu fördern.

Erich Klinger, 5. Juni 2018

*

Zuletzt geändert am 20.06.18, 14:39 Uhr

Gesendet am Di 19. Jun 2018 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.