b3fabd50371de3739010c21035f1308f.jpg
Kultur & Bildung spezial

Gabriel Bach in Linz

Adolf Eichmann gilt vielen als Inbegriff des bösartigen Apparatschiks.

Obersturmbannführer Eichmann, 1962 nach einem zweijährigen Prozess nähe Tel Avivs hingerichtet, war einer der Hauptorganisatoren des Massenmordes an den europäischen Jüdinnen und Juden.

Am 4. Mai 2012 war der stellvertretende Staatsanwalt im Prozess gegen Adolf Eichmann, Gabriel Bach, in Linz zu Gast. Die Zeithistorikerin Birgit Kirchmayr führte mit Bach ein etwa 90-minütiges Gespräch über seinen persönlichen Werdegang, den Eichmannprozess und die Kritik durch Hannah Arendt. Sie hören hier Ausschnitte dieser Veranstaltung im Oberösterreichischen Landesmuseum.

Herzlichen Dank an das Institut für Geschichte und Zeitgeschichte an der Johannes Kepler Universität in Linz für die Tonaufnahme und die gute Zusammenarbeit.

Ein Beitrag von Andi Wahl.

Mehr Info

Zuletzt geändert am 15.08.12, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Veronika Moser

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 17. Aug 2012 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.