FROzine

FROzine-Spezial zur Unabhängigkeit…

... der Medienlandschaft OÖ mit Übernahme der live Diskussionsrunde bei dorf TV ab 18 Uhr 30. Bereits ab 18 Uhr machen wir einen Streifzug durch Statements von Menschen, die mit und in Medien arbeiten.

Die vier Freien Radios in OÖ gestalten gemeinsam mit dorf TV und der Unterstützung von junQ/subtext.at sowie der KUPF-Zeitung eine Studiodiskussion zur Frage „Wie schaut's aus mit der Unabhängigkeit in der Medienlandschaft OÖ?“ Diese Diskussionsrunde schließt eine Reihe von Mediengesprächen ab, die in den letzten eineinhalb Jahren geführt wurden.

Moderieren wird Mario Friedwagner vom Freien Radio Salzkammergut.
Seine Gäste sind:
Dominika Meindl, Journalistin und Autorin
Assimina Gouma, Kommunikations-und Sozialwissenschafterin
Gerhard Hasenöhrl, Leiter der Presseabteilung des Landes OÖ
Otto Tremetzberger, Geschäftsführer von dorf TV und Freies Radio Freistadt

Wann: Am Mi, 10. Dezember um 18:30

live auf dorf TV (http://www.dorftv.at)
Freies Radio Freistadt (http://www.frf.at)
Freies Radio Salzkammergut (http://www.freiesradio.at)
Radio B 138 im Raum Kirchdorf (http://www.radio-b138.at)
und Radio FRO im Großraum Linz (www.fro.at)

 

Die Vernetzung der Freien Medien in Oö wird unterstützt vom KUPF-Innovationstopf 2014

 

Bereits ab 18 Uhr hören wir Statements von Menschen, die mit und in Medien arbeiten zum Thema Unabhängigkeit in der Medienlandschaft OÖ. Durch die Sendung führt Sandra Hochholzer

 

Programminformation:

Aufgrund der Verlängerung des FROzine wird SUMMERAU 96 ausnahmsweise auf Freitag, 12. Dezember um19 Uhr verschoben. Die Wiederholung gibt's dann am Samstag, 13. Dezember um 16 Uhr.

Zuletzt geändert am 05.12.14, 00:00 Uhr

Sandra Hochholzer

Verfasst von Sandra Hochholzer

Chefredakteurin Infomagazin FROzine & Vorstandsmitglied im Verein Radio FRO. Ausgebildete Bau- und Umwelttechnikerin und Journalistin mit mittlerweile viel Erfahrung mit Redaktions- und Projektmanagement wobei der Schwerpunkt bei Medien- und Bildungsprojekten jeder Größenordnung liegt.

Seit 2002 bei Radio FRO tätig und seit 2010 außerdem bei Weltumspannend Arbeiten, zwischenzeitlich drei wertvolle, lehrreiche Jahre Mitarbeitin bei der Migrant*innen-Selbstorganisation maiz.
Interessensfelder u.a. Geschichte, Frauenpolitik und nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit.

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 10. Dez 2014 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar