IMG_4465
Atelier für neue Musik

do trans-Art_39

Luzide Momente als die Sopranistin Celina Hubmann und Astrid Rieder miteinander in Dialog traten.

Am 12. September 2019 war es wieder soweit, Celina Hubmann und Astrid Rieder haben im Moment etwas Neues geschaffen! Zum Gedenken an den 50. Todestag von Theodor W. Adorno kann man im Internet ein Gespräch zwischen Adorno und Karl Heinz Stockhausen hören. Darin wird übers Komponieren gesprochen, und dass es luzide Momente gibt, die den Klangschöpfer selber überraschen würden! Das wären die Augenblicke, die der Komponist am wenigsten versteht, das sind die produktiven, die einem neu erscheinen, die er hervorbringt, ohne dass er es selber vorher gewusst hätte.

Parallelen ließen sich zum Komponieren in den 60 iger Jahren ziehen, mit dem Unterschied, dass Celina Hubmann und Astrid Rieder aus ihren tradierten, divergenten Kunstgenres heraustraten, sich gegenseitig inspirierten, interagierten, ohne und da deckt sich wieder ihr Schaffen mit Adornos Worten, dass sie es im Moment verstanden.

Zuletzt geändert am 14.10.19, 20:36 Uhr

Astrid Rieder

Verfasst von Astrid Rieder

zur Autorenseite
Gesendet am So 20. Okt 2019 / 10 Uhr